Corona-Krise: Empfehlungen und FAQ für Fachkräfte in den Frühen Hilfen

02.04.2020

Corona-Krise: Empfehlungen und FAQ für Fachkräfte in den Frühen Hilfen

Durch das neuartige Coronavirus sind die Fachkräfte in den Frühen Hilfen in ihrem Arbeitsalltag von Umstellungen und Einschränkungen stark betroffen. Auf dieser Seite veröffentlicht das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) Empfehlungen für Fachkräfte sowie Antworten auf häufige Fragen und Linktipps.

Die Empfehlungen, FAQ und Linktipps werden laufend aktualisiert und ergänzt. (Stand: 1.4.2020)

Fachkräfte in den Frühen Hilfen wie Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende (FGKiKP) finden hier Empfehlungen des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) für den Arbeitsalltag in Zeiten von Corona.

Das NZFH dankt den Landeskoordinierenden, Netzwerkkoordinierenden und Fachkräften, die das NZFH bei der Erstellung der Empfehlungen unterstützt haben. Ihre Tipps und Best-Practice-Beispiele aus den Bundesländern und Kommunen kommen so allen Fachkräften zugute.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 führt zu vielen Fragen in Ihrem Arbeitsalltag. Hier finden Sie Antworten und Informationen von einschlägigen Institutionen, Fachgesellschaften, Fachbehörden und Ministerien.

Zu den Empfehlungen und FAQ für Fachkräfte in den Frühen Hilfen