Deutsche KindergeldStiftung Bremen vergibt Preisgeld

28.02.2020

Deutsche KindergeldStiftung Bremen vergibt 50.000 Euro Preisgeld

Die Deutsche KindergeldStiftung feiert 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass schreibt die Stiftung fünf Preise aus: als Sonderpreis eine Förderung von insgesamt 30.000 Euro (je 10.000 Euro über drei Jahre) sowie vier weitere Preise in Höhe von je 5.000 Euro. Ausgezeichnet werden neue oder schon bestehende Projekte, die einen Beitrag dazu leisten, die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen in Bremen zu erhöhen.

Die Projekte können aus den Bereichen Soziales, Bildung oder Integration sein. Bewerben können sich Vereine, gemeinnützige Organisationen oder Initiativen aus Bremen oder Bremerhaven.

Zur Deutschen KindergeldStiftung Bremen:
Die Deutsche KindergeldStiftung Bremen ist eine Initiative Bremer Bürgerinnen und Bürger zur Förderung von gemeinnützigen Projekten mit dem Ziel, mehr Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche herzustellen. In Bremen ist jedes dritte Kind von Armut betroffen, sie werden schnell zu Bildungsverlierern, weil ihren Familien das Geld für vieles fehlt.

Die Deutsche KindergeldStiftung will hier kompensierend unterstützen: Wir geben Starthilfe für Projekte oder kofinanzieren Angebote, die es benachteiligten Kindern ermöglichen, ihre Startnachteile auszugleichen. Die Stiftung unterstützt zum Beispiel nachweislich wirksame Patenprogramme wie Balu und Du, mitKids Aktivpatenschaften, die Sportakademie Bremen, das Theater 11 oder das Projekt Sprachpartnerschaften.

Die Deutsche KindergeldStiftung Bremen ist der Bürgerstiftung Bremen als Treuhandstiftung angeschlossen. Das Gründungskapital wurde von den Initiatoren der Stiftung aufgebracht. Neben den Erträgen aus dem Stiftungsvermögen werden die Projekte der Kindergeldstiftung von regelmäßigen Kindergeldspenden einkommensstarker Familien unterstützt, die eine soziale Unausgewogenheit in den geltenden steuerlichen Regeln erkennen: Bei höheren Einkommen bewirkt der Kinderfreibetrag nämlich eine starke finanzielle Entlastung. Dadurch erhalten einkommensstarke Familien ca. 40% mehr finanzielle Förderung für ihre Kinder als Bezieher niedriger oder mittlerer Einkommen.

Bewerbungsschluss ist der 29. Mai 2020. Alle weiteren Informationen und Details zur Bewerbung finden sich hier.