Ehrenamtliche rechtliche Betreuer*innen gesucht

17.12.2021

Das Deutsche Rote Kreuz sucht in Zusammenarbeit mit der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport engagierte und verantwortungsbewusste Menschen, die sich für die Übernahme einer ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung interessieren.

Es handelt sich hierbei um Erwachsene, die aufgrund einer besonderen Lebenslage nicht in der Lage sind, ohne eine weitere Unterstützung ihr Leben zu meistern.

Als rechtliche*r Betreuer*in würden Sie entsprechend der jeweiligen Bedürfnisse, nach Absprache mit der zu betreuenden Person, die erforderlichen Hilfen organisieren, sich gegebenenfalls um finanzielle Angelegenheiten kümmern und möglicherweise in Absprache mit Ärztinnen und Ärzten in gesundheitlichen Belangen Entscheidungen treffen.

Sie werden vom Deutschen Roten Kreuz umfassend auf die Aufgaben vorbereitet und auch während der Führung der Betreuung begleitet.

Informationsveranstaltung im Januar 2022

In der zweiten Januarhälfte 2022 soll dazu eine ca. einstündige Informationsveranstaltung stattfinden. Je nach Pandemielage wird diese entweder als Online- oder als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Interessierte werden über die mit der Tätigkeit als Betreuer*in verbundenen Aufgaben und die Fortbildungs- und Schulungs-angebote sowie über die weiteren begleitenden Unterstützungsmöglichkeiten in Form von Einzelberatung, Coaching und Gesprächskreisen informiert.

Interessierte können sich bis zum 15.01.2022 für weitere Informationen bei Frau Meyn anmelden: Telefon0421 3403 140 oder per E-Mail an betreuungsrecht@drk-bremen.de. Sie erhalten dann das genaue Datum, die Uhrzeit und den Ort, beziehungsweise den Link zur Online-Veranstaltung.

Quelle: DRK Kreisverband Bremen e.V., 14.12.2021