AVWF-Zentrum Bremen

Mit der audiovisuellen Wahrnehmungsförderung (AVWF®), eine vom Lerntherapeuten Ulrich Conrady entwickelte, wissenschaftlich fundierte und innovative Methode, werden Schallwellen in einem Musikstück so verändert, dass sie das autonome Nervensystem stimulieren und wieder in Balance bringen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die diese Musik über geschlossene Kopfhörer wahrnehmen, können ihre Lern- und Aufnahmefähigkeit, ihre Motorik sowie ihre mentale und körperliche Leistungsfähigkeit so deutlich und nachhaltig verbessern. Durch die verbesserte Regenerationsfähigkeit des Organismus wird Stress abgebaut und die allgemeine Belastbarkeit wächst.
Von der AVWF-Methode können Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungsund/ oder Lernstörungen, wie Legasthenie, AD(H)S), Dyskalkulie bzw. Verhaltensauffälligkeiten profitieren. Ebenso eignet sich die Methode für Erwachsene mit hoher Stressbelastung, Burnout, Depression oder Angst. Auch bei Hochleistungssportlern wie zum Beispiel den österreichischen Skispringern oder den deutschen Biathletinnen u.v.m. wurden beachtliche Erfolge in Zusammenarbeit mit der AVWF® erzielt.

« zu den Suchergebnissen