BIWAQ-Projekt: Huckelriede – lebendig! – bras e.V.

Zum Kontakt

Das Angebot „Huckelriede – lebendig!“ ist aufgebaut in 2,5 Tage Unterricht und 2,5 Tage Arbeit in einer Holzwerkstatt. Ziel des Projektes ist der Erwerb des Hauptschulabschlusses sowie die Verbesserung der schriftlichen Deutschkenntnisse. Alle BremerInnen sind herzlich willkommen, insbesondere auch AnalphabetInnen, EinwandererInnen und ehemalige SchulverweigerInnen. Durch Unterricht in einer kleinen Lerngruppe mit maximal 15 Personen ist eine intensiveund individuelle Förderung der TeilnehmerInnen möglich. In der Holzwerkstatt werden Spielgeräte produziert, die am Deichschartkiosk ausgeliehen werden können. Zudem organisieren und betreuen die TeilnehmerInnen kulturelle Angebote und sorgen für glückliche Momente rund um „unseren“ Kiosk direkt am Werdersee.

Voraussetzungen

  • Frauen und Männer ab 26 Jahre
  • Wohnort in Bremen

Aufbau und Inhalte des Angebotes

  • 38,5 Wochenstunden, reduzierte Stundenanzahl ist möglich
  • 2,5 Tage Arbeit in der Holzwerkstatt
  • 2,5 Tage Unterricht in allen prüfungsrelevanten Fächern
  • Vorbereitung und Begleitung auf dem Weg zum Hauptschulabschluss (Einfache bzw. Erweiterte Berufsbildungsreife) und zur Verbesserung der allgemeinen Grundbildung
  • Unterricht in kleiner Lerngruppe
  • individueller Förderunterricht
  • Beratung und Unterstützung bei der Lebensgestaltung

Leistungen

  • zusätzlich zum Arbeitslosengeld II werden die Kosten für das Stadtticket gezahlt
  • Berufskleidung wird gestellt