Bremer Heimstiftung – Stiftungsdorf Gröpelingen

Bundespräsident Köhler war begeistert: Was hier heranwachse, sei beispielhaft für ganz Deutschland, urteilte er bei seinem Besuch im Frühjahr 2005. Das Lob des Staatsoberhauptes galt dem kurz zuvor eröffneten Stiftungsdorf Gröpelingen. Auf dem Gelände der alten Feuerwache 6 entstand ein multikulturelles Zentrum, das Wohnen, Pflege, Bildung und Stadtteil-Kultur harmonisch miteinander verbindet und Menschen verschiedener Alters- und Bevölkerungsgruppen zusammenführt. Hier die Wohnungen für das Wohnen mit Service, dort Künstler-Ateliers und ein Kindergarten. Im Stiftungsdorf leben junge Behinderte und ältere türkische Migranten. Es finden Kurse der Volkshochschule statt und im Stiftungsdorf veranstaltet die Kontaktstelle für ältere Migrantinnen und Migranten in Bremen Treffen und Seminare.

Ein weit verzweigtes Kooperationsnetz verknüpft das Heimstiftungshaus darüber hinaus mit den Vereinen „Kultur vor Ort“ und „Kinder Leben“; die Zentrale Pflege Bremen hat einen Pflegestützpunkt eingerichtet. Das „café brand“, organisiert von einer Beschäftigungsinitiative, sorgt für das leibliche Wohl und ist Kontaktpunkt für Mieter und Stadtteil. In der ehemaligen Wagenhalle der Feuerwache befindet sich heute außerdem auch das Atelierhaus Roter Hahn, das von Kultur vor Ort e.V. verwaltet wird. Maler und Gestalter schaffen hier ein anregendes Umfeld, das zum Mitmachen animiert. Die Anlaufstelle Aufsuchende Altenarbeit Gröpelingen informiert und berät über Treffpunkte und Veranstaltungen in der Nachbarschaft sowie zu allen Fragen rund um das Thema „Älter werden in Gröpelingen“. Im ehemaligen Schlauchturm der „alten Feuerwache“ au dem Gelände des Stiftungsdorfes Gröpelingen entsteht ein Ort der Hilfe zur Selbsthilfe. Die BHS, das ZIS und die WaBeQ möchten hier ein Angebot für deutsche Seniorinnen und Senioren sowie Migrantinnen und Migranten, die in Deutschland ihren Lebensmittelpunkt haben entwickeln. Und: Gleich vor der Haustür pulsiert das Leben in den Geschäften, Restaurants und Cafés des lebendigen Stadtteils Gröpelingen.

Das zeichnet das Stiftungsdorf Gröpelingen aus:

– Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe
– Einstellplätze/ Garagen
– Wohn-Gemeinschaft
– Selbsthilfe-Kreativwerkstatt

« zu den Suchergebnissen