Dolmetscherdienst Bremen

Der Dolmetscherdienst Bremen koordiniert den Einsatz der mit ihm zusammenarbeitenden Dolmetscherinnen und Dolmetscher für den Gesundheitsbereich. Über eine zentrale Telefonnummer vermitteln wir den Kontakt zwischen Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Dolmetschern. Unsere – zumeist muttersprachlichen – Dolmetscher haben Erfahrung im Übersetzen gesundheitlicher Fragen und Informationen. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der Kultur nicht deutschsprachiger Menschen. Deshalb gelingt ihnen sowohl die Sprach- als auch die Kulturmittlung. Einige Dolmetscher des Dolmetscherdienstes Bremen können auch in heiklen Situationen und bei Therapiegesprächen mit psychisch Kranken eingesetzt werden. Die Dolmetscher sind selbstverständlich zur Neutralität verpflichtet und unterliegen der Schweigepflicht.

Der Dolmetscherdienst Bremen überwacht denordnungsgemäßen Ablauf und die Qualität der Dolmetschereinsätze. Und hält dabei den zusätzlichen Arbeitsaufwand für die Auftraggeber und die Dolmetscher gering.

So funktioniert die Dolmetscherbestellung:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und der Sozialbetreuung können unseren zentralen Dolmetscherdienst nutzen. Telefon: 0421 / 361 – 59 59 8

Wenn Sie uns anrufen, benötigen wir von Ihnen folgende Angaben über Ihre Einrichtung und über Ihren Auftrag:

  • Welche Einrichtung braucht einen Dolmetscher?
  • Ist die Kostenübernahme geklärt?
  • Genaue Rechnungsanschrift?
  • Wer ist Auftraggeber für den Dolmetschereinsatz?
  • Wer ist für den Einsatz die verantwortliche Ansprechperson (mit Telefonnummer)?
  • Welche Sprache / welcher Dialekt wird gewünscht?
  • Welches Geschlecht? (soweit möglich, wird dem Wunsch entsprochen)
  • Wann soll der Einsatz stattfinden (Datum, Uhrzeit)?
  • Wo soll der Einsatz stattfinden (Adresse, Station, Etage, Zimmernummer)?
  • Sonstiges (z.B. besondere Kenntnisse)?

Nach Rücksprache mit den in Frage kommenden Dolmetschern erhalten Auftraggeber und auftragnehmender Dolmetscher per E-Mail eine Einsatzbestätigung mit anhängendem Rechnungsformular.

Der Dolmetscher gibt die ausgefüllte Rechnungnach Auftragserfüllung an den Dolmetscherdienst Bremen. Wir werten den Einsatz aus. Anschließendsenden wir die geprüfte Rechnung an den Auftraggeber des Einsatzes. Nach Erhalt dieser Rechnung bezahlt der Auftraggeber den Dolmetscher.

Das kostet der Dolmetscherdienst Bremen:
Die Kosten für einen von uns vermittelten Dolmetschereinsatz setzen sich aus dem Dolmetscherhonorar und Fahrtkosten zusammen.
Das Dolmetscherhonorar beträgt 24,- Euro pro Stunde.
Die Fahrtkosten betragen innerhalb des Stadtgebietes Bremen pauschal 16,- Euro.
Die erste Dolmetscherstunde wird voll angerechnet. Für jede weiteren angefangenen 30 Minuten werden 12,- Euro berechnet.

Honorarkosten für schriftliche Übersetzungen und/ oder Fahrtkosten für Einsätze in anderen Orten erfragen Sie bitte bei uns. Der Dolmetscherdienst Bremen erstellt Ihnen dann gerne ein individuelles Angebot. Sollten Sie Bedarf an einer weiteren – d.h. hier nicht aufgeführten – Sprache oder einem weiteren Dialekt haben, sprechen Sie uns an.

Sprachen:
Albanisch
Arabisch
Aramäisch
Armenisch
Azeri
Dari
Englisch
Französisch
Fulla
Hindi
Kurdisch
Moldawisch
Paschtu (Afghanistan)
Persisch (Farsi)
Pidgin-Englisch
Polnisch
Rumänisch
Russisch
Serbokroatisch
Slowakisch
Somalisch
Spanisch
Tamilisch
Tschechisch
Türkisch
Ukrainisch
Urdu
Vietnamesisch
Wollof
Yoruba

Dialekte:
Creole
Ewe
Kurmanc
Kotokoli
Memon
Mina
Sorani
Zaza

« zu den Suchergebnissen