Familienhebammen – Gesundheitsamt Bremen

Die Familien-Hebammen sind für Sie da, wenn gesundheitliche Probleme oder schwierige Lebensumstände es Ihnen nicht ermöglichen, sich ausreichend auf die Geburt Ihres Kindes vorzubereiten. Aber auch wenn alles im Großen und Ganzen gut geht, gibt es Zeiten, in denen Sie sich niedergeschlagen, unverstanden oder übefordert fühlen. Auch dann stehen Ihnen die Familien-Hebammen als Ansprechpartner zur Verfügung. Dies gilt ebenso für die Zeit nach der Geburt, wenn Sie mit Ihrem Kind Hilfestellung oder Unterstützung benötigen.

In allen Stadtteilen Bremens führen die Familien-Hebammen Hausbesuche durch und besprechen mit Ihnen Fragen zur Schwangerschaft, Geburt und zur Entwicklung des Kindes. Die Familien-Hebammen weisen Sie auf gesetzliche Ansprüche, auf finanzielle und sonstige Hilfen hin und vermitteln Ihnen gegebenenfalls die Hilfe Sozialer Dienste. Und falls Sie bei der Pflege und Versorgung Ihres Säuglings zunächst noch unsicher sind – die Familienhebammen beraten und unterstützen Sie.

Für Risiko-Schwangere mit vorzeitigen Wehen, Blutungen oder sonstigen Komplikationen führen Familien-Hebammen als Einzelmaßnahmen Geburtsvorbereitung mit Entspannungs- und Atemübungen durch.

Türkische Frauen werden auf Wunsch von einer türkischen Familien-Hebamme betreut.

Im Team der Bremer Familien-Hebammen arbeiten Hebammen und Kinderkrankenschwestern. Sie sind täglich von 10.00-12.00 Uhr zu erreichen.

Durch die Inanspruchnahme der Familien-Hebammen entstehen Ihnen keine Kosten.