pro familia Beratungsstelle Bremen

Zum Kontakt

+++ Coronavirus: Aktuelle Situation +++

Liebe Besucher*innen der Beratungsstelle Bremen Mitte,

bitte haben Sie Verständnis, dass wir unser Angebot vorübergehend auf die aktuelle Lage anpassen, um das Risiko von Ansteckungen zu verringern, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und  Risikogruppen zu schützen.

Beratungen im Schwangerschaftskonflikt – Pflichtberatung vor einem Schwangerschaftsabbruch finden in der Regel am Telefon statt. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Termin mit uns zu den untenstehenden telefonischen Sprechzeiten.

Alle weiteren Beratungstermine sowie Vorträge, Kurse und Gruppenangebote werden vorerst abgesagt. Zur neuen Terminfindung rufen Sie uns bei Bedarf ab dem 01. Mai 2020 wieder an.

Die Onlineberatung über Sextra ist weiterhin möglich: www.sextra.de.

Wenn Sie bereits einen Beratungstermin zur Kostenübernahme von Schwangerschaftsverhütungsmitteln vereinbart haben, können Sie zum vereinbarten Zeitpunkt bei uns erscheinen. Neue Anfragen werden auf dem Postweg bearbeitet. Anfragen nehmen wir zu den untenstehenden telefonischen Sprechzeiten entgegen.

In dringenden Krisen oder bei Notfällen möchten wir Ihnen eine Telefonberatung anbieten.

Bitte melden Sie sich zu Ihren Anliegen stets telefonisch unter 0421 – 3406030 zu unseren derzeit geltenden telefonischen Sprechzeiten:

Mo 9 – 14 Uhr

Di 9 – 14 Uhr

Mi 9 – 14 Uhr

Do 9 – 14 Uhr

Fr 9 – 13 Uhr

Wenn ein Termin in unserer Beratungsstelle stattfindet:

  • Bitte bringen Sie KEINE Begleitpersonen (z. B. Familienangehörige, Kinder) mit, die nicht unbedingt notwendig sind! Erforderlich sind z.B. Übersetzer*innen
  • Bitte beachten Sie unsere besonderen Hygienemaßnahmen
  • Bitte achten Sie darauf, in der Beratungsstelle einen Mindestabstand zu anderen Personen einzuhalten!
  • Wir verzichten auf das Hände schütteln!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Kompetente Beratung rund um Sexualität, Partnerschaft und Familie

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der pro familia Beratungsstelle Bremen informieren und beraten Sie fachkundig rund um das Thema Sexualität. Ob Sie Informationen zu Schwangerschaft und Geburt benötigen, Fragen zur persönlichen Familienplanung haben, ungewollt schwanger sind oder Begleitung bei Sexual- und Partnerschaftsproblemen brauchen – wir nehmen uns Zeit und unterstützen Sie bei Ihren Fragen und Problemen.

Wir sprechen mit Ihnen über Ihre Themen in einer ruhigen und vertraulichen Atmosphäre. Unsere Angebote richten sich an Frauen und Männer, Einzelne, Paare und Familien – unabhängig vom Alter, von sexueller Orientierung, ethnischer Herkunft und religiösem Hintergrund.

Wir bieten sowohl Einzel- wie auch Paar- oder Gruppenberatungen an. Regelmäßige Fallsupervision, interne Fachteams und kontinuierliche Fortbildung zu den pro familia Themen gewährleisten eine hohe Qualität unserer Leistungen. Die Sexual- und Partnerschaftsberaterinnen und -berater reflektieren ihre Arbeit zudem in sexualtherapeutischer Fallsupervision.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Auf Wunsch können Sie sich bei uns anonym beraten lassen.

Für Expertinnen und Experten im psychosozialen und pädagogischen Bereich bieten wir zudem sexualpädagogische Fortbildungen an.

In der pro familia Beratungsstelle Bremen erhalten Sie kostenloses Informationsmaterial in verschiedenen Sprachen über unterschiedliche Aspekte der Sexualität und Materialien für die Sexualpädagogik.

Für weitere Informationen können Sie auch gerne telefonisch Kontakt zu uns aufnehmen. Sie erreichen uns unter Tel. 0421 – 340 60 30.

zum Landesverband pro familia Bremen


Veranstaltungen 2019

Neben den ausgeschrieben Veranstaltungen und dem Beratungsangebot bieten wir Ihnen individuell konzipierte Veranstaltungen wie Fortbildungen, Vorträge, Elternabende, Workshops und Seminare auf Anfrage an.

Besonders zu den Themen:

  • Sexualpädagogik für Schulklassen
  • Kindliche Sexualität
  • Konflikte rund um Pubertät und Sexualität/ Mediation
  • Sexualität und Behinderung
  • Sexuelle Gesundheit für Geflüchtete und Migrant*innen

Mo – Do 9.00-16.00 Uhr Fr 9.00 – 12.00 Uhr

Beratungstermine sind auch außerhalb unserer telefonischen Sprechzeit möglich.

« zu den Suchergebnissen