SOS-Kinderdorf-Zentrum Bremen

Ein Haus voller Leben und Perspektiven

Aktuelles Programm SOS-Kinderdorf-Zentrum

Zusätzlich zu den dezentralen Angeboten des SOS-Kinderdorfs Bremen, ergänzt das SOS-Kinderdorf-Zentrum seit 2011 das Angebot der Einrichtung. Ziel des Zentrums ist es, Kinder, Jugendliche und Familien zu beraten, zu fördern und zu unterstützen.

Neben den offenen Angeboten befinden sich auch die SOS-Kinderkrippe und die heilpädagogische Tagesgruppe im SOS-Kinderdorf-Zentrum. Die Verwaltung und Leitung des „SOS-Kinderdorfs Bremen“ sowie die Sozialpädagogische Familienhilfe und der Fachdienst haben hier ihre Büros.

Unser Café
Unser Café, mit großer Spielecke für Kinder, ist das Herzstück des SOS-Kinderdorf-Zentrums. Von 9.00 bis 11.00 Uhr kann man hier gemütlich frühstücken, von 12.00 bis 14.00 Uhr zu Mittag essen und im Anschluss Kaffee, Tee und Kuchen genießen. Aus unserem Bücherbaum darf sich jeder ein Buch nehmen, der dafür ein anderes hineinstellt und im Lichthof können die Kleinen auch draußen spielen. Das Café ist außerdem zentraler Ort für viele Veranstaltungen. Egal ob Kaspertheater, Bilderbuchkino, Handarbeitsstammtisch oder Bastelangebote, hier ist immer etwas los.

Secondhand Laden
Dank zahlreicher Spenden verkaufen wir im „Klamöttchen“ gut erhaltene Kinderkleidung bis Größe 152, Spielzeug und die Erstlingsausstattung fürs Baby. Öffnungszeiten des Shops: Montag bis Freitag 9.30 bis 12.30 und 13.00 bis 15.30 Uhr

Bewegungsraum
In unserem Bewegungsraum finden unsere Eltern-Kind und Eltern-Baby-Gruppen genauso wie der Yogakurs für Erwachsene statt. Wenn der Raum nicht durch einen Kurs belegt ist, steht er allen Besuchern des SOS-Kinderdorf-Zentrums offen. Um Bewegung zu fördern haben wir unterschiedliche Polster und Matten, Bälle und vieles mehr.

Kreativraum
Malen, zeichnen, drucken, experimentieren und ausprobieren, für all das steht unser Kreativraum in der ersten Etage. Zusätzlich wird der Raum von unseren Kunsttherapeuten für Projekte mit betreuten Kindern, Jugendlichen und deren Familien genutzt.

Beratungsangebote
Unser Ziel ist es, mit unseren Beratungsangeboten, besonders sozial benachteiligte Familien zu unterstützen. Alle Beratungsangebote sind anonym und kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Jeden Mittwoch findet von 10.00 bis 11.00 Uhr die offene Sprechstunde statt, in der Eltern- und Familienberater für Fragen zum Familienalltag zur Verfügung stehen. In anonymen Einzelgesprächen wird zunächst die individuelle Problemstellung besprochen um dann gemeinsam einen Lösungsweg zu erarbeiten.

Die offene Sprechstunde der Frühberatungsstelle Süd findet nach Vereinbarung und ab sofort im Quartierszentrum Huckelriede statt.

« zu den Suchergebnissen