Umwelt Bildung Bremen

Zum Kontakt

Die Koordinierungsstelle Umwelt Bildung Bremen arbeitet seit Juni 2007 mit einer halben Stelle an dem Ziel, eine qualitativ wie auch quantitativ verbesserte Umweltbildung für Kinder und Jugendliche in Bremen sicherzustellen. Aspekte der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sollen in den Fokus der Anbieter und Akteure in Bremen gerückt werden.

Dies ist mit vielfältigen Aufgaben in den Bereichen Information und Beratung, Werbung, Mittelvergabe, Einwerbung neuer Mittel, Qualitätssicherung und Vernetzung verbunden.

  • Vernetzung der bremischen Umweltbildungseinrichtungen und Koordinierung von Umweltbildungsangebot und Nachfrage
  • PR- und Öffentlichkeitsarbeit für die „Umwelt Bildung Bremen“
  • Geschäftsführung eines Ausschusses zur Vergabe von Fördermitteln für die stadtteilbezogene Bildungsarbeit
  • Geschäftsführung eines Ausschusses zur Vergabe von BINGO!-Projektfördermitteln mit dem Schwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Akquise von Sponsorengeldern und weiteren Drittmitteln
  • Mittelverwaltung und Mittelvergabe
  • Qualifizierung und Fortbildung der Umweltbildner/innen
  • Kooperation mit den norddeutschen Ländern zur UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung.
  • Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit

    Montag: 9.00 bis 15.00 Uhr
    Dienstag bis Donnerstag: 9.00 bis 12.30 Uhr

« zu den Suchergebnissen