Väteraufbruch für Kinder – Landesverein Bremen

Kinder brauchen beide Eltern
Beide Elternteile sind für die Entwicklung der Kinder wichtig, und brauchen auch nach einer Elterntrennung genügend Zeit, die Eltern/Kind-Beziehung im Alltag zu leben. Die gemeinsame Verantwortung der Eltern für ein Kind ist ein Fakt der Menschlichkeit, und muss juristisch und menschlich als gemeinsames Sorgerecht der Eltern umgesetzt werden. In diesem Sinne setzen wir uns für die Kinder, Väter und die gelegentlich auch betroffenen Mütter ein. <

Aufbruch zu einem neuen Vaterbild
Wir setzen uns für das Aufbrechen alter Rollenzuweisungen „Mutter fürs Emotionale, Vater fürs Materielle“ ein. Daher der Name „Väteraufbruch für Kinder“.

Angebote/Ziele: Was leistet der Väteraufbruch?

  • „Erste Hilfe“ mit Beratungsangeboten, um Stresssituationen in oder nach Trennungen zu meistern und um die richtigen Schritte für die lebendige Vater-Kind-Beziehungen zu gehen.
  • Selbsthilfegruppen
  • Offene Treffpunkte für das Austauschen der aktuellen Situation, Knüpfen von Kontakten und gegenseitige Hilfe.
  • Informationen
  • Austausch über neueste Entwicklungen in Umgangs-, Sorge- und Unterhaltsfragen, sowie neuester Rechtsprechung. Austausch von nützlichen Adressen.
  • Politische und Bildungsarbeit
  • Aktionen, um das Gesellschaftsbild in obigem Sinne zu ändern.
  • Vater-Kind-Veranstaltungen
  • Wochenende, Kurzurlaube und Aktionen.
  • Gesprächskreis erziehender Väter
  • Erfahrungsaustausch bei Erziehungsfragen im Alltag.
  • Presse-, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  • Medienarbeit, Austausch mit Behörden, Gerichten, Vereinen und Initiativen am Thema.
  • „Betten für Väter“
  • Vermittlung von Übernachtungsmöglichkeiten für Väter, die durch mehrere hundert Kilometer von ihren Kindern getrennt worden sind.

Zielgruppe

  • Väter vor, während oder nach einer Elterntrennung.
  • Mütter, die getrennt von ihren Kindern leben.

Der Väteraufbruch für Kinder, Landesverein Bremen e.V ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein (Registergericht Bremen: VR 6632).

« zu den Suchergebnissen