Zirkusviertel – Bremer Zentrum für Zirkuskünste

Kurse
In den regelmäßigen Basis-Kursen werden unterschiedliche Zirkuskünste vermittelt. Auf dem Trainingsplan stehen, je nach Alter und Erfahrung z.B. Akrobatik, Luftartistik, Rola Bola, Seiltanz, Balance auf der Kugel, Fakirkünste oder Jonglage.

Die regulären Kurse des Zirkusviertels sind altershomogen strukturiert, d.h. die Kinder werden gemeinsam älter und können mit zunehmendem Alter in einer Gruppe bleiben. Mit der Erfahrung der Gruppe steigern sich die Möglichkeiten und Herausforderungen. Bei den „älteren“ Gruppen fließen auch Theater, Tanz und weitere Darstellungsformen in die Arbeit mit ein.

Die Spezial-Kurse widmen sich speziell einem Genre, um die Kenntnisse zu vertiefen und somit neue Impulse in den Basis-Kurs mitzunehmen. Oder aber es gibt hier die Möglichkeit sich auf ein Requisit zu spezialisieren. Die Spezial-Kurse sind eine tolle Ergänzung zu den Basis-Kursen.

Generell ist uns ein starker Betreuungsschlüssel wichtig, um auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen eingehen zu können. Das Training beginnt mit einem gemeinsamen Aufwärmen, bevor dann an ausgesuchten Zirkustechniken gearbeitet wird. Danach steht ein „selbstbestimmtes Training“ auf dem Programm. Je nach Alter und Gruppendynamik gibt es natürlich Zeit für Spiele.

KiTa Zirkus
Nachdem uns in den letzten Jahren vermehrt Anfragen von Kindergruppen im Bereich Ü3 erreichten, haben wir ein Konzept für „Zirkus im Kindergarten“ entwickelt.
Die Vielfalt des Zirkus eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, die individuelle Entwicklung von Kindern im Alter zwischen 3-6 Jahren zu fördern. Das gemeinsame, spielerische Erlernen von Kunststücken ermöglicht es den Kindern sich kreativ auszuprobieren und ihren Körper besser kennenzulernen. Teamgeist, Hilfsbereitschaft und gegenseitiges Vertrauen werden beim Einüben der verschiedenen Zirkustechniken gelernt. Damit werden die Kinder in ihrer Selbstständigkeit und ihrem Selbstbewusstsein bestärkt.

Spielerisch erhalten die Kinder eine Einführung in die unterschiedlichen Zirkuskünste, wie z.B. Akrobatik, Jonglage mit Tüchern, Balance auf der Kugel und viele Zirkusspiele! Die Kinder experimentieren gemeinsam und können das Gelernte anschließend in ihrer eigenen kleinen Zirkusvorstellung präsentieren.

Das Angebot kann sowohl in unseren Räumlichkeiten als auch direkt im Kindergarten stattfinden. Das Konzept ist als Projektwoche durchführbar oder als 10-Wochen-Programm.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir machen Ihnen ein individuelles Angebot.