Eltern von Trennungskindern für Umfrage gesucht

05.07.2021

Viele Kinder in Deutschland haben getrennte Eltern. Die Kinder leben oft bei der Mama und besuchen den Papa an den Wochenenden. Die ständigen, traurigen Abschiede sind für alle Beteiligten schwer zu ertragen. Besonders Kindern fällt es schwer, zu verstehen, was los ist und offen über ihre Gefühle zu sprechen.

Aus diesem Grund möchten Mansour Neubauer und seine eigene Patchwork-Familie ein pädagogisches Reise-Tagebuch für Trennungskinder entwickeln. „Bis bald, Papa!“ soll Patchwork-Familien in ihrem Familienleben unterstützen. Im Vorfeld suchen sie Alleinerziehende bzw. Eltern, die ihre Kinder getrennt erziehen, die an einer kurzen Umfrage teilnehmen.

​“Das Tagebuch ist für Jungen und Mädchen konzipiert, die gewöhnlich bei der Mama leben und hin und wieder zu Papa fahren. Jedes Mal, wenn das Kind Papa besucht hat, füllt es kurz vor der Rückreise – gemeinsam mit dem Vater – zwei Seiten im Buch aus“, erklärt Mansour Neubauer.

Auf diese Weise soll das Tagebuch dem Kind helfen, die gemeinsame Zeit mit Papa zu reflektieren und besser über Gefühle zu sprechen. „Den Eltern soll das Buch als wertvolle Informationsquelle dienen, um das ständige Hin-und-her für das gemeinsame Kind leichter zu machen und seine gesunde emotionale Entwicklung im Auge zu behalten“, so der Sprachwissenschaftler über das Tagebuch-Projekt.

Alle, die alleinerziehend sind oder ihre Kinder getrennt erziehen, können im Vorfeld an der Umfrage teilnehmen. Die Umfrage dauert ca. fünf Minuten.

Link zur Umfrage