Interkultureller Kalender für 2021 liegt vor

06.11.2020

Wissen, was die Nachbarn feiern

Der Interkulturelle Kalender für das Jahr 2021 ist jetzt erschienen und kann ab sofort in der Behörde der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport bezogen werden. Der farbige Wandkalender im Format DIN A2 gibt einen Überblick über die wichtigsten Feiertage von Christen, Muslimen, Juden, Hindus, Buddhisten, Aleviten, Baha’i, Sikh sowie Jesiden und verzeichnet darüber hinaus eine Reihe nationaler und internationaler weltlicher Gedenktage.

Auch die Schulferien für alle Bundesländer sind hier tabellarisch abgebildet. Auf der Rückseite werden ausgewählte Fest,- Feier und Gedenktage näher erläutert und die unterschiedlichen Kalender kurz und bündig dargestellt.

„Der Interkulturelle Kalender ist ein Ausdruck der Vielfalt in unserem Bundesland und kann so ein Beitrag für mehr Verständnis und ein besseres Miteinander sein“, sagte Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport. In vielen privaten Haushalten habe der Interkulturelle Kalender mittlerweile einen festen Platz eingenommen. Darüber hinaus sei der Interkulturelle Kalender in der Einwanderungsgesellschaft eine Planungshilfe bei der Terminplanung, unter anderem in Schulen, Behörden und Institutionen. “

Der Kalender bietet Anlass, sich mit der Vielfalt möglicher Glaubenswelten auseinanderzusetzen. Wenn man weiß, wann die Nachbarn feiern, kommt man leichter ins Gespräch.“

Der Kalender wird herausgegeben vom Integrationsreferat der Senatorischen Behörde für Soziales. Er ist in gedruckter Form ab sofort kostenlos erhältlich im Referat Integrationspolitik, Bahnhofsplatz 29. Nachfragen an: Dana Just 0421-361-17135, integration@soziales.bremen.de.

Auch der Bremer Rat für Integration, Carl-Ronning-Straße 2, gibt den Kalender aus. Ansprechpartnerin ist Frau Senyürek: 0421/361-2694, E-Mail bremer.rat@soziales.bremen.de.

Download als pdf