Online-Quiz zum frühkindlichen Schreien

Schreien Babys manchmal nur, um andere zu ärgern? Wann schreien Babys besonders viel? Mit einem Online-Quiz auf www.elternsein.info, der Internetseite des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen für Eltern, und einem Quiz-Kartenset können Eltern, Jugendliche, angehende Babysitter und alle Interessierte ihr Wissen über frühkindliches Schreien testen. Das Quiz kann helfen, sicherer und gelassener mit einem schreienden Säugling umzugehen.

Während sich das Online-Quiz zum Selbsttest eignet, ist das Kartenset „Wissen Sie’s? – Quiz zum frühkindlichen Schreien“ als pädagogisches Material für Fachkräfte im Geburtsvorbereitungskurs, im Eltern-Treff, in der Schule oder im Babysitterkurs gedacht. Mit den Quizkarten lassen sich die zentralen Botschaften zur Prävention von Schütteltrauma spielerisch vermitteln. Denn langanhaltendes Schreien gilt als Hauptauslöser dafür, dass Betreuungspersonen einen Säugling im Affekt schütteln.

Eine Repräsentativbefragung des NZFH aus dem Jahr 2017 hat außerdem gezeigt, dass es in Deutschland einen deutlichen Aufklärungsbedarf zum Thema Babyschreien gibt. So gingen 18 Prozent der Befragten davon aus, dass „Babys manchmal nur schreien, um zu ärgern“. Über die Hälfte der Befragten wusste nicht, dass es im ersten Lebensjahr ein Alter gibt, in dem Säuglinge besonders viel schreien.

Mehr Infos zur Kampagne finden Sie hier.

Direkt zum Quiz