Noch bis zum 26. Oktober können auf dem Parkplatz der DRK-Geschäftsstelle, Henri-Dunant-Straße 2, 28329 Bremen-Vahr, Sachspenden für den 40. DRK-Weihnachtsmarkt abgegeben werden.

Die Sachspenden sollen Ende November beim Weihnachtsmarkt in der Unteren Rathaushalle verkauft werden. Mit dem Erlös unterstützt das Weihnachtsmarkt-Team Hilfeprojekte im Land Bremen. In den Genuss der Hilfe kommen Kinder und Jugendliche, Ausbildungsprojekte aber auch alte und kranke Menschen.

Gut verkäuflich sind während des Weihnachtsmarktes erfahrungsgemäß Herrenbekleidung, Spielzeug, CDs mit Kinderliedern und -Hörspielen, Schmuck, Taschen, Accessoires, Musik-CDs, DVDs, Hörbücher sowie Spiele, Kunst, Bilder und Bilderrahmen, Kurioses, kleinere Flohmarktartikel und Weihnachtsschmuck.

„Gerade weil wir in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern, den 40. Weihnachtsmarkt, wollen wir mit den Verkäufen in der Unteren Rathaushalle natürlich auch ein besonders gutes Ergebnis erzielen“, gibt Doris Salziger, die DRK-Landesgeschäftsführerin, das Ziel vor. Dafür sei man traditionell auf die Mithilfe der Bremerinnen und Bremer angewiesen: „Es wäre schön, wenn alle ihre Schränke durchschauen und nicht mehr benötigte, aber funktionsfähige und saubere Sachen für den Weihnachtsmarkt spenden“.