Berater:in (m/w/d) für das Modellprojekt VIA gesucht

+++ Bewerbungsfrist: 26.06.2022 +++

Im Rahmen des Modellprojektes zur Vermittlung und Integration von Alleinerziehenden in Arbeit (VIA) suchen wir am Standort Bremen-Lesum eine:n Berater:in (m/w/d) in Teilzeit (30 Wochenstunden), befristet bis 30.06.2023.

Die diakonische Stiftung Friedehorst mit ihren gemeinnützigen Tochtergesellschaften ist ein modernes Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft und mit 1.200 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber in Bremen-Nord.

Unsere Dienstleistungen umfassen die Bereiche Senioren und Pflege, Menschen mit Behinderung, Teilhabe am Arbeitsleben sowie die berufliche Rehabilitation. Dabei betreut und begleitet Friedehorst jährlich etwa 1.500 Menschen.

Kennziffer: BFW – *_000300

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung von Alleinerziehenden zur Stabilisierung der Lebens-bzw. Familiensituation
  • Konkrete Unterstützung und Begleitung bei der Umsetzung individueller Integrationsperspektiven
  • Qualitätssicherung und Dokumentation
  • Unterstützung im Rahmen der Vernetzung des VIA-Projektes im Stadtteil
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Kleingruppen)

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium im sozialen Bereich (oder einschlägigevergleichbare Ausbildung)
  • Erfahrung und Kreativität im Umgang mit Menschen in besonderen Lebenssituationen
  • Beratungskompetenz und lösungsorientiertes Arbeiten
  • EDV- und Englischkenntnisse
  • Identifikation mit unserer diakonischen Ausrichtung und christlichen Werten

Wir bieten Ihnen:

  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem multiprofessionellen Team
  • regelmäßige interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach TV-L 9
  • Projektlaufzeit : Ende Juni 2023
  • betrieblicher Altersversorgung und weitere Leistungen z.B. gute Konditionen im Netzwerk der Qualitrain-Fitnessstudios
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben: zertifiziert nach dem audit berufundfamilie

Ihre Fragen beantworten gerne Susanne Hencken unter der Rufnummer 0421 – 6381 99 06 oder der E-Mail-Adresse susanne.hencken@alleinerziehende-in-arbeit.de.

Schwerbehinderte Menschen mit gleicher Qualifikation und persönlicher Eignung werden bevorzugt berücksichtigt.

Zur Online-Bewerbung