Das Jugendfreizeitheim in Aumund sucht eine sozialpädagogische Kraft

Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Bremen e.V., sucht ab sofort für das Jugendfreizeitheim in Bremen Aumund in Teilzeit für 20,0 Wochenstunden, mit einer geplanten Stundenaufstockung zum Jahresende:

Sozialpädagogen (m/w/d)

Die Aufgabengebiete beinhalten die Durchführung von offenen- und Gruppenangeboten, Kooperation mit Schulen im Stadtteil, Gestaltung und Durchführung von Ferienaktivitäten. Schwerpunkt ist vor allem die geschlechterspezifische Arbeit mit Jungen. Sie sollten Interesse an einer stadtteilorientierten Kinder- und Jugendarbeit unter Berücksichtigung von Partizipation, Prävention und sozialer Integration haben, flexibel und belastbar sein, PC Kenntnisse mitbringen und über Teamgeist verfügen.

Die Vergütung erfolgt nach dem DRK-Reformtarifvertrag. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Im Rahmen des Fachkräftegebotes weisen wir darauf hin, dass ein Abschluss in Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation erforderlich ist. Aus teamparitätischen Gründen werden männliche Bewerber bevorzugt.

Erste Auskünfte vorab erteilt Ihnen gerne Frau Dahnken unter der Telefonnummer:
0421/ 69 68 11 21 oder Mobil: 0178/90 90 915

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der oben angegebenen Referenznummer Nr. 2019/387OP im Betreff, bis zum 31.05.2019 per Email an paszkiewicz@drk-bremen.de. Unterlagen in Papierform können nicht zurückgesandt werden.

DEUTSCHES ROTES KREUZ
Kreisverband Bremen e.V.
gez. i.A.: Olimpia Paszkiewicz
Bereich Personal