Das Leseclub-Team in Bremen Huchting sucht Betreuer/-innen!

Das Leseclub-Team in Bremen Huchting sucht Betreuer/-innen!

Sie haben Spaß am Umgang mit Kindern, einen Nachmittag in der Woche Zeit und Lust auf eine sinn-volle Beschäftigung? Möchten Sie die Zukunft in Ihrem Sozialraum aktiv mitgestalten und kreative Ideen für Kinder umsetzen? Dann engagieren Sie sich! Werden Sie Leseclubbetreuer/-in und gestal-ten Sie kreative, niedrigschwellige Angebote mit Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren!

Wir suchen motivierte Macher für den Leseclub Bücherburg in der Grundschule Robinsbalje in Bre-men Mittelshuchting, die freizeitorientierte Aktionen mit verschiedenen Medien für Kinder ab 6 Jahren gestalten möchten. Dort kann man mit den Kindern gemeinsam vorlesen, zu einer Geschichte basteln, spielen oder Experimente machen oder kurze Filme drehen.

Der Leseclub ist ein Projekt der Stiftung Lesen, das in Zusammenarbeit mit dem Quartiersbildungszentrum Robinsbalje/Hans-Wendt-Stiftung und der Grundschule Robinsbalje im Rahmen des außerschulischen Förderprogramms „Kul-tur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung umge-setzt wird.

Was haben wir Freiwilligen zu bieten?

  • Gute Netzwerke im Quartier und im Stadtteil, die auf Augenhöhe zusammenarbeiten und ko-operieren.
  • Sehr viel Gestaltungsfreiraum in der inhaltlichen und methodischen Ausrichtung des Le-seclubs (unter Beteiligung der Kinder)
  • ein offenes und freundliches hauptamtliches, interdisziplinäres Team
  • regelmäßiger Austausch, nach Bedarf, Kollegiale (Fall)Beratung mit festen hauptamtlichen Ansprechpartner*innen
  • Eine intensive Einarbeitung und Betreuung durch Gleichgesinnte und Fachkräfte vor Ort
  • Neue Kontakte und gemeinsame Reflektionsgespräche
  • Halbjährliche Aufwandsentschädigungen in Höhe von 5€/Stunde durch die Stiftung Lesen
  • Regelmäßig kostenlose Weiterbildungen auf regionaler Ebene zu spannenden Themen der Leseförderung bei Kindern, durchgeführt von Referenten der Stiftung Lesen
  • Kostenlose Webinare mit vielen Aktionsideen zu aktuellen Trends der Leseförderung

Was wünschen wir uns von Ihnen?

  • der Umgang mit Grundschulkindern macht Ihnen Freude
  • Sie haben Ideenreichtum und Lust stetig etwas Neues dazu zu lernen
  • Sie haben Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Familien mit Migrationshintergrund
    und/oder haben Lust erste Erfahrungen zu sammeln
  • Sie haben ein freundliches und zugewandtes Wesen
  • Sie sind teamfähig und reflektiert

Bei Interesse und/oder Rückfragen melden Sie sich gerne bei:
Inga Jorek (QBZ-Managerin, Hans-Wendt-Stiftung), Tel 0421/361-18484, E-Mail: ijorek@hwst.de