Fachkraft für Elternarbeit am Standort Bremen gesucht

+++ Bewerbungsfrist: 31.01.2023 +++

Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. MITsprache ist als mehrjähriges Sprachförderprogramm von der Kindertagesstätte bis in die Grundschule hinein angelegt, um Kindern Chancengerechtigkeit beim Bildungserwerb zu ermöglichen.

Wir fördern inzwischen bundesweit über 2000 Kinder jährlich. Und der Bedarf und die Nachfrage an unserer Arbeit steigt – deswegen brauchen wir jetzt Dich:

Fachkraft für Elternarbeit ab 15.03.2023 in Voll- oder Teilzeit für unseren Standort in Bremen

DU wirst bei uns

  • AnsprechpartnerIn der Stiftung für Eltern, LehrerInnen und ErzieherInnen an rund
    20 Grundschulen und Kitas des Landes Bremen sein,
  • Eltern mit ausgewählten Methoden für sprachförderliches Verhalten sensibilisieren,
  • Infoveranstaltungen und thematische Veranstaltungen für Eltern durchführen,
  • Koordinierungsbesprechungen an den beteiligten Einrichtungen durchführen,
  • regelmäßig im Austausch mit MITsprache-KollegInnen an anderen Standorten stehen,
  • Daten für die Qualitäts- und Wirksamkeitsanalyse der MITsprache-Maßnahmen zuarbeiten,
  • deine Aufgaben in Bremen zu einem sehr hohen Maß eigenverantwortlich organisieren.

Deine Voraussetzungen

  • Abschluss und Berufserfahrung im sozialen Bereich (z.B. als SozialpädagogIn, ErzieherIn etc.), idealerweise in Stadtteilen mit besonderen sozialen Herausforderungen,
  • interkulturelle Kompetenzen und möglichst zusätzliche Sprachkenntnisse,
  • Kenntnisse des Bremer Schulsystems und Angebots von Sprachförderprogrammen,
  • selbstbewusstes, offenes und empathisches Auftreten,
  • sehr hohe Affinität zu digitalen Medien,
  • fundierte Erfahrungen in selbständiger Projektarbeit und Selbstorganisation,
  • Lernbereitschaft und Offenheit für neue Maßnahmen in deinem Bereich.

Du Bist

  • wie wir davon überzeugt, dass Chancengerechtigkeit beim Bildungserwerb maßgeblich von Sprachkenntnissen abhängt,
  • engagiert und hast Freude, dich mit erwachsenen Menschen im interkulturellen Kontext an Kitas und Grundschulen auszutauschen,
  • motiviert, durch deinen Einsatz eine offene Gesellschaft mitzugestalten,
  • sicher, dass wir mit gemeinsamen Engagement und Mut gesellschaftlich etwas bewegen können.

Du erhältst

  • einen zunächst auf 12 Monate befristeten Arbeitsvertrag mit Option auf Entfristung,
  • eine Vergütung angelehnt an TVöD sowie die stiftungsinterne Gehaltsstruktur und ein ÖPNV-Monatsticket,
  • eine umfangreiche Einarbeitung zu unseren sprachförderlichen, sozialpädagogischen Maßnahmen.

WIR SIND

  • eine junge Stiftung mit einem bundesweiten, hochmotivierten Team engagierter KollegInnen,
  • digitalaffin und nutzen moderne Formen der digitalen Kommunikation untereinander,
  • agil und arbeiten gemeinsam kollegial mit kurzen Entscheidungswegen.

Möchtest du die Elternarbeit für MITsprache am Standort Bremen übernehmen? Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf per E-Mail: bewerbung@stiftung-fairchance.org bis zum 31.01.2022.

Mehr zur Stiftung Fairchance