Fachkraft zur ambulanten Betreuung von jungen Müttern und Vätern gesucht

Unser Kreisverband Bremen e.V. ist einer der größten Verbände des DRKs und beschäftigt derzeit ca. 1000 Mitarbeitende in den unterschiedlichsten Bereichen. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.

Ab sofort suchen wir für das Erziehungshilfeangebot „ambulante Betreuung von jungen Müttern und Vätern“ für ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einem Stundenvolumen von 29,25 Std./Woche:

1 Sozialpädagogen (m/w/d) oder 1 Erzieher (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. eine gemeinsame Perspektiv- und Handlungsplanung mit den KlientInnen / nach §36 SGBVIII. Im Rahmen der Hilfe geht es um eine Kindeswohlsicherung, eine Vermittlung von Alltagskompetenzen sowie einer Hilfestellung bei der Bewältigung der aktuellen Lebenssituation.

Wir wünschen:

  • Abgeschlossenes Studium zum Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Heilpädagogen, (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss als Erzieher (m/w/d) mit Berufserfahrungen
  • Erfahrungen in der Elternarbeit und ein Verständnis für die Arbeit mit Müttern und Vätern aus einem belasteten Umfeld
  • Bereitschaft teilweise in den Abendstunden und am Wochenende tätig zu sein
  • Sicherheit im Umgang mit Behörden, Schulen und Ämtern, sowie in der Strukturierung und Begleitung aller Alltagsthemen
  • Routine in der Falldokumentation und im Berichtswesen
  • Sicheres Krisenmanagement
  • Sozialkompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Koordinationsfähigkeit, Flexibilität, Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Einbindung in ein engagiertes Team in einem anerkannten freien Wohlfahrtsverband und Arbeitgeber mit Perspektiven.
  • Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach dem DRK-Reformtarifvertrag
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Sportförderung Hansefit)

Weitere Auskünfte erhalten sie vorab bei Claudia Große-Lochtmann: 0421/988825-17

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Referenznummer 2019/403OP im Betreff, bis zum 30.06.2019 per E-Mail an paszkiewicz@drk-bremen.de. Unterlagen in Papierform werden nicht zurückgesandt.