Frauengesundheit in Tenever sucht Projektmitarbeiterin

Für  unser neues Projekt „Neue Wege in der Gesundheitsförderung für alleinerziehende Frauen“, für das eine kassenübergreifende Förderung nach PrävG § 20a SGB V durch die Krankenkassen im Land Bremen geplant ist, suchen wir für die Koordinierung und Durchführung zum 1. August 2018 (vorbehaltlich der Bewilligung des Projekts) eine

Mitarbeiterin

(befristet für 2 Jahre / 20 Wochenstunden / Vergütung nach TV-L)

 

Dies sind Ihre Aufgaben:

  • Koordination und Durchführung des Projekts
  • Organisation der Zusammenarbeit von Projektteam und Steuerungsgremium
  • Herstellung und Sicherung des Zugangs zu der Zielgruppe alleinerziehende Frauen im Stadtteil sowie zu den Anbieter*innen von Prävention und Gesundheitsförderung
  • Planung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Bedarfserhebungen in der Zielgruppe und von Mitgestaltungsworkshops mit Anbieter*innen
  • Information, Beratung und Qualifizierung zur bedürfnisgerechten Entwicklung von Angeboten für die Zielgruppe
  • Erstellung von Arbeitspapieren und Ergebnisberichten
  • Qualitätsentwicklung und Evaluation

Wir erwarten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung in Public Health (Master) sowie Sportwissenschaften oder vergleichbar
  • berufliche Erfahrungen im Projektmanagement und in der Netzwerkarbeit
  • Frauenbewegtes Engagement und eigenverantwortliches Arbeiten
  • soziale und interkulturelle Kompetenz
  • gute Kenntnisse in MS Office

Wir bieten:

  • eine eigenständige, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem sehr engagierten, kompetenten und freundlichen Team
  • kulturelle Vielfalt und aufgeschlossene Netzwerke im Quartier

 

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.06.2018. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Flerlage, Telefon 0421/40 17 28. Bewerbungen von Frauen mit Zuwanderungsgeschichte werden begrüßt.

Weitere Informationen unter www.frauengesundheitintenever.de