Gesucht: Projektkoordinator*in (m/w/d) im Mehrgenerationenhaus in der Vahr

+++ Bewerbungsfrist: 31.10.2020 +++

Seit Mai 2010 besteht das Familien- und Quartierszentrum Neue Vahr Nord e.V. (FQZ) – ein Ort der Begegnung und der Kommunikation mit Bildungsangeboten, Beratung, Treffpunkten und praktischen Hilfen, der generations- und kulturübergreifend die unterschiedlichsten Möglichkeiten und Angebote für seine Nutzer*innen bereithält.

Auch das Haus der Familie Vahr befindet sich im Familien- und Quartierszentrum sowie die Beratungsstelle „Ankommen im Quartier“. Seit 2017 erhält das FQZ zudem Fördermittel aus dem Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus (MGH).

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01. Januar 2021 befristet auf zunächst 2 Jahre und in Teilzeit eine/n:

Projektkoordinator*in (m/w/d) für unser Mehrgenerationenhaus
Entgeltgruppe E 9b TVöD Bund mit 20 Wochenstunden

Deine Aufgaben:

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des MGH sowie Entwicklung, Planung, Organisation, Begleitung und z.T. Durchführung von integrativen und generationsübergreifenden Angeboten im MGH sowie von Angeboten, Projekten und Veranstaltungen für die Zielgruppen des MGH
  • Ansprechpartner*in für Besucher*innen und Akteure (Honorarkräfte, Ehrenamtliche etc.) des MGH
  • Monitoring und Evaluation der Angebote im MGH zur Sicherung der Qualität sowie Sicherstellung, dass die Angebote im Einklang mit den Zielen und dem Leitbild des MGH stehen
  • Administrative Aufgaben – Antragstellung, Budgetkalkulation, -verwaltung und -abrechnung, Berichtswesen entsprechend der Vorgaben der Zuwendungsgeber*innen, Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Ausbau und Pflege von Beziehungen zu Netzwerk- und Kooperationspartner*innen im Umfeld und weiteren relevanten Organisationen und Institutionen im Stadtteil, Gewinnung und Begleitung weiterer ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen für das MGH
  • Teilnahme an MGH-Hausrunden sowie relevanten Sitzungen im Stadtteil (WiN, Stadtteilkonferenz etc.), MGH-Netzwerktreffen etc.
  • Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Das bieten wir Dir:

  • Ein Arbeitsumfeld mit vielseitigen Aufgabengebieten und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Einen spannenden Stadtteil und die Möglichkeit, mit zahlreichen Akteuren aus dem Stadtteil wie auch der Freien Hansestadt Bremen, – sowohl Bürger*innen als auch Fachleuten als auch Politiker*innen etc. -, in Kontakt zu kommen
  • Eine offene und wertschätzende Teamkultur
  • Einen starken Vorstand, der die Arbeit im MGH und FQZ engagiert fachlich begleitet und unterstützt

Das erwarten wir von Dir:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften, interkulturellen Pädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation mit abgeschlossenem Studium
  • Freude und Erfahrung im Umgang mit Menschen
  • Eine ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz
  • Loyalität zum Verein, Vereinsvorstand sowie Vereinsmitarbeiter*innen
  • Ein großes Interesse an der Einarbeitung in neue Themenbereiche sowie das Erarbeiten kreativer Lösungsansätze
  • Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten
  • Einen effizienten und kooperativen Arbeitsstil
  • Einen sicheren Umgang mit gängigen MS Office-Programmen und gerne auch Social Media

Bitte sende Deine aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per E-Mail an: vorstand@fqz-bremen.de

Bewerbungsfrist ist der 31.10.2020.

Für Rückfragen steht Dir unser 1. Vorsitzender Jörn Rabeneck gerne telefonisch unter 0421/361-89480 zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Einrichtungswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.