Landessportbund Bremen e.V. sucht Mitarbeiter:in (m/w/d) für die mobile Programmarbeit „Integration durch Sport“

+++ Bewerbungsfrist: 30.06.2022 +++

Der Landessportbund Bremen e.V. sucht eine/n Mitarbeiter:in für die mobile Programmarbeit „Integration durch Sport“ (m/w/d) in Teilzeit (30 Std./Woche, ab sofort zunächst befristet bis 31.12.2022)

Sie sind sportbegeistert, kommunikativ, teamfähig und bereit, sich auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten für die Belange des Sports einzusetzen? Im Rahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ suchen wir Unterstützung für den Einsatz des Sportmobils insbesondere während der Sommerferien, aber auch darüber hinaus.

Der Aufgabenbereich umfasst u. a.:

  • Kenntnisse über das Sportmobil (Klein- und Großgeräte) und zielgruppengerechter Einsatz der Angebote.
  • Bedarfsgerechte Betreuung des Sportmobils insbesondere bei integrativen Veranstaltungen.
  • Unterstützung bei der Koordination der Einsätze.
  • Pflege und Instandhaltung des Sportmobils und des dazugehörigen Equipments.
  • Animation von Kindern und Jugendlichen zur aktiven Beteiligung an den Angeboten des Sportmobils.
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Sportmobils.

Anforderungen an die Bewerber:innen:

  • Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen, bestenfalls mit nachweislich pädagogischen Grundkenntnissen oder vergleichbaren Kenntnissen.
  • Hohe Affinität zu sportlicher Kinder- und Jugendarbeit.
  • Von Vorteil: Erfahrung im Anleiten von Gruppen ist wünschenswert.
  • Mehrsprachigkeit in Kommunikationssituationen ist sehr erwünscht.
  • Flexibilität der Arbeitszeiten und Einsatzorte wird vorausgesetzt.
  • Vollendung des 18. Lebensjahres und Führerschein Klasse 3 (optional zusätzlich Klasse BE).

Die aussagekräftige schriftliche Bewerbung ist zu richten an:

Landessportbund Bremen e.V.
Geschäftsführerin
Karoline Müller
Hutfilterstr. 16-18
28195 Bremen

Datenschutzhinweis: https://www.lsb-bremen.de/datenschutz/