Leitung der Eingliederungshilfe/Qualifizierte Assistenz gesucht

Für die Qualifizierte Assistenz (früher Ambulant Betreutes Wohnen) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine weitere Leitungskraft für den Drogenbereich. Der Bereich umfasst derzeit 3 Teams (ca. 15 Mitarbeiter*innen), dazu gehört auch ein Frauenwohnprojekt.

Stellenumfang: 25 Wochenstunden, Stellenbesetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Wir erwarten eine pädagogische Qualifikation und Berufs- und Leitungserfahrung im Arbeitsfeld, insbesondere im Bereich Menschen mit Sucht-/Drogenerkrankung.

Wir bieten:

  • Eine leistungsgerechte Bezahlung nach TV/L SuE mit Leitungszulage
  • Die Mitarbeit in einem Leitungsteam und Unterstützung auf Vorstandsebene
  • Sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eine hohe Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Attraktive Leistungen zur Gesundheitsförderung
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Arbeitsfeld
  • Persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten in einer interessanten und vielfältigen Organisation

Diese Aufgaben warten auf Sie:

  • Die Dienst- und Fachaufsicht für drei Teams
  • Die Sicherstellung der Kostenübernahmen
  • Die Auslastungssteuerung in Zusammenarbeit mit dem Leitungsteam
  • Die Selbstorganisation der Teams fördern und erhalten
  • Die Sicherstellung der Dokumentation
  • Die Zusammenarbeit mit internen Schnittstellen
  • Die Mitarbeit in internen und externen Gremien

Das bringen Sie idealerweise mit:

  • Umfangreiche Kenntnisse und Berufserfahrung besonders im Bereich des SGB IX
  • Expertise im Bereich Sucht/Drogen und Orientierung im Bremer Versorgungssystem
  • Fähigkeit und Spaß, Leitungsverantwortung zu übernehmen
  • Leitungserfahrung und Kompetenz in der Führung von Mitarbeitenden
  • Die Bereitschaft, sich in einem erfahrenen Leitungsteam einzubringen
  • Großes Interesse an der Umsetzung von Teamentwicklung und inhaltlichen Weiterentwicklungen, z.B. genderspezifischen Angeboten
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Soziale Kompetenz, Empathie, Wertschätzung, Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsübernahme

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den Vorstand der Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V. per Mail an bewerbung@izsr.de

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Referentin, Frau Baeßler, Telefon: 0421 47877 402