Nitribitt e.V. sucht eine* Sozialpädagogin* (w/d) in Teilzeit

+++ Bewerbungsfrist: 20.10.2021 +++

Seit 1987 setzt sich der Verein Nitribitt e.V. für die Interessen derer ein, die freiwillig in der Prostitution tätig sind. Nitribitt e.V. unterstützt, fördert und veranstaltet Aktivitäten gegen die Diskriminierung von Sexarbeiter*innen.

Für die Umsetzung des Modellprojektes zur Unterstützung des Umstiegs aus der Sexarbeit sucht schnellstmöglich der Verein eine* Sozialpädagogin* (w/d) oder vergleichbare Qualifikation in Teilzeit befristet bis zum 31.07.2024.

Im Rahmen des Bundesmodellprojektes (BMFSFJ) zur Unterstützung des Umstiegs aus der Sexarbeit sollen situationsadäquate Hilfen und Unterstützungsangebote zum Umstieg aus der Sexarbeit modellhaft weiterentwickelt und erprobt werden.

Im Fokus stehen dabei die Entwicklung zielgruppenspezifischer, systematischer und nachhaltiger Angebote für die Eröffnung alternativer Erwerbsmöglichkeiten und der Abbau von zielgruppenspezifischen Hürden.

Neben personenbezogenen Zielen sollen durch das Modellprojekt systematische Dysfunktionen der verschiedenen staatlichen Regelstrukturen in Bremen identifiziert werden, die in der Summe zu der besonderen Benachteiligung von Sexarbeitenden führen.

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Durchführung von Beratungen in Bremen zum Umstieg aus der Sexarbeit
  • Begleitung der Sexarbeitenden während des gesamten Umstiegsprozesses, Begleitung bei Behördengängen und zu weiterführenden notwendigen Unterstützungsangeboten
  • Erarbeitung bzw. Anpassung der Informationsmaterialien, welche im Beratungsgespräch eingesetzt werden sollen
  • Zusammenarbeit mit allen am Umstiegsprojekt beteiligten Behörden, insbesondere mit der
  • Koordinierungsstelle des Modellprojekts bei der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz
  • Zusammenarbeit mit einer Fachberatungsstelle für Sexarbeitende in Bremerhaven
  • Etablierung eines Netzwerkes in Bremen, Erarbeitung einer tragfähigen Kooperation verschiedener Dienstleistungsanbieter*innen für die genannte Zielgruppe

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Eine abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium mit sozialpädagogischer, gesundheitswissenschaftlicher oder sozialwissenschaftlicher Fachrichtung oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgebiete (SGB V, II und XII)
  • Akzeptierende und wertschätzende Haltung gegenüber Sexarbeitenden
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Möglichkeit und Bereitschaft, flexible Arbeitszeiten wahrzunehmen

Wir bieten:

  • Ein interessantes, in Entwicklung befindliches, Aufgabengebiet sowie die Anbindung an ein multiprofessionelles Team mit großer Erfahrung in der Betreuung von Sexarbeitenden.

 

Schwerbehinderten Bewerberinnen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Frauen* mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Nähere Auskünfte erteilen: Frau Augustin und Frau Paul

Die Bewerbungsfrist läuft ab am: 20.10.2021

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich an:

Nitribitt e.V., Stader Str. 1, 28205 Bremen oder per Email an: nitribitt_ev@web.de