Pädagogische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) und Psychosoziale Fachberatung gesucht

+++ Bewerbungsfrist: 31.1.2022 +++

Pädagogische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Jugendfreiwilligendienst

Unser Dachverein sfd Bremen e.V. schreibt eine Pädagog:innenstelle mit 20 Arbeitsstunden pro Woche aus.

Der Soziale Friedensdienst Bremen e.V. (sfd Bremen) wurde im Rahmen der Friedensbewegung von evangelischen Kirchengemeinden 1971 gegründet. Er versteht sich als aktiver Teil einer kritischen und unabhängigen Zivilgesellschaft und Plattform und Vermittler von Freiwilligendiensten und Freiwilligem Engagement.

Der sfd ist der größte Anbieter von Freiwilligendiensten in Bremen und Träger der Freiwilligenagentur Bremen (FAB). In unserer Arbeit begleiten wir jährlich circa 250 Freiwillige im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), im Bundesfreiwilligendienst (BFD), im Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur/-Politik und im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ). Die Einsatzstellen befinden sich ausschließlich im Bundesland Bremen.

Für den Bereich Jugendfreiwilligendienste (FSJ/BFD) wird zum 1.5.2022 ein/e Mitarbeiter/in in Teilzeit für folgende Stelle gesucht:

Ihre Aufgabe:

  • Individuelle Beratung und pädagogische Begleitung von Freiwilligen (unter 27 Jahren)
  • Organisation, Durchführung und Begleitung (mit Übernachtung) von mehrtägigen Seminaren und anderen Bildungsveranstaltungen (innerhalb und außerhalb von Bremen)
  • Zusammenarbeit mit den Einsatzstellen: Ansprechpartner/in, ggf. Konflikt-Klärung
  • Verwaltungs- bzw. administrative Tätigkeiten (Abrechnung von Seminarkosten und Seminartagen, Dokumentation, Zeugnisse ausstellen usw.)

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium in einem pädagogischen, psychologischen, pflegerischen oder sozialen Bereich
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung / Seminararbeit mit der Altersgruppe 17-23 Jahre
  • Berufliche Erfahrungen in einem sozialen/kulturellen Arbeitsfeld gerne auch Erfahrungen im freiwilligen Engagement
  • Sicheres Wandeln in der digitalen Welt (Online-Seminare, Kollaborations-Tools, Office…)
  • Offenheit im Kontakt mit jungen Menschen, eine gute Selbstorganisation und Kreativität für die Entwicklung von Seminarinhalten
  • Zusätzlich wunderbar wären Kenntnisse und Spaß im Umgang mit Social-Media

Was wir Ihnen anbieten:

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit in einem spannenden Feld mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Bezahlung in Anlehnung an TvL, Gruppe 10
  • Stundenumfang: 20 Std., zunächst befristet auf ein Jahr (mit der Option auf Entfristung)
  • 30 Tage Jahresurlaub

Voraussichtliches Einstiegsdatum: 1.5.2022.

Bewerbungen per Mail (bitte in einem PDF) bitte bis zum 31.01.2022 an:
Nadine Portillo
Sozialer Friedensdienst Bremen e.V.
Dammweg 20, 28211 Bremen
portillo@sfd-bremen.de


+++ Bewerbungsfrist: 31.01.2022 +++

Psychosoziale Fachberatung gesucht

Unser Dachverein sfd Bremen und die Landesarbeitsgemeinschaft FSJ/FÖJ Bremen suchen eine Fachkraft für die Arbeit mit Jugendlichen im Freiwilligendienst.

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) FSJ/FÖJ Bremen koordiniert die Jugendfreiwilligendienste im Land Bremen. Sie unterstützt die insgesamt 13 Bremer Trägerorganisationen der Freiwilligendienste im Erfahrungsaustausch und bei der pädagogischen Begleitung der jährlich rund 950 Freiwilligendienstler:innen (im Alter von 16 bis 26 Jahren), die in Bremen im sozialen, ökologischen, politischen und kulturellen Bereich in verschiedenen Organisationen (Einsatzstellen) ihren Freiwilligendienst umsetzen.

Im Auftrag der LAG sucht der Soziale Friedensdienst Bremen e.V. (sfd) eine psychosoziale Fachberatungskraft. Der sfd ist der größte Träger für Freiwilligendienste in Bremen.

Die Zunahme an psychosozialen Schwierigkeiten, die bei Jugendlichen im Verlauf ihres Freiwilligendienstes in den letzten Jahren auftreten, übersteigt den üblichen Kompetenzbereich der pädagogischen Mitarbeitenden. Diese psychosozialen Schwierigkeiten haben Auswirkungen auf die Durchführung des Freiwilligendienstes.

Mit dem Modellversuch eines trägerübergreifenden Beratungsangebots – sowohl für Freiwillige, als auch für pädagogische Fachkräfte der Trägerorganisationen und Anleiter:innen bei den Einsatzstellen der Freiwilligendienste – soll dem professionell und fachgerecht begegnet werden.

Als Fachkraft entwickeln Sie bedarfsorientierte Maßnahmen in den Bereichen:

  • Prävention und Aufklärung,
  • Beratung, Information und
  • Vernetzung und Kooperation

und setzen diese selbstständig um.

Ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Arbeit ist eine offene Sprechstunde oder intensive 1:1-Beratung für junge Menschen. Hier geben Sie den Jugendlichen Orientierung in schwierigen Lebenslagen. Darüber hinaus erstellen Sie Handreichungen und beraten Pädagog:innen und Einsatzstellen.

Sie entwickeln Fortbildungsangebote zum Thema psychische Gesundheit und setzen diese eigenständig um. So tragen Sie mit einem Mix an Angeboten zur Stabilisierung der Jugendlichen bei.

Was Sie mitbringen:

  • Hochschul- oder vergleichbarer Abschluss im Bereich Psychologie,
  • Sozialarbeit/Sozialpädagogik und mind. einjährige Berufserfahrung
  • Zusatzausbildungen z. B. im Bereich der Kinder- und Jugendpsychotherapie oder in verschiedenen Formen der Einzelberatung und des Coachings sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Beratung von Menschen

Das wünschen wir uns:

  • Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen und Freude daran
  • Kenntnisse des Bremer Hilfesystems im sozialpsychologischen Bereich
  • ein offenes, zugängliches Auftreten
  • eine konstruktive, ressourcen- und lösungsorientierte Grundhaltung
  • eine gute Selbstorganisation und Kreativität für die Entwicklung neuer Maßnahmen

Wir bieten:
Vergütung nach TV-L E10 (befristet bis 31.08.2023), 20-30 Wochenstunden.
Eine Besetzung der Stelle ist zum 01.04.2022 geplant.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als pdf (in einem Dokument) bis zum 31.01.2022 an:
Julia Bloch, E-Mail: bloch@sfd-bremen.de, Tel. 0421-168670-24.