PiB-Büro Vegesack sucht für Bereich Patenschaften Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagogen

+++ Bewerbungsfrist: 28.11.2021 +++

Die PiB – Pflegekinder in Bremen gemeinnützige GmbH sucht für die Patenschaften (gemäß § 27 SGB VIII) eine Sozialpädagogin bzw. einen Sozialpädagogen mit 30 Wochenstunden, Vergütung nach  TV-L EG S 11 b, zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Dienstort ist das PiB-Büro in Vegesack.

PiB ist Bremens Adresse für Pflegeeltern und Eltern, für Patenschaften, Übergangspflege und Kindertagespflege. Als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten wir im Auftrag der Stadt Bremen. Unsere Aufgaben sind die Suche, Qualifizierung, Beratung und Begleitung von Pflege- und Patenfamilien sowie die Vermittlung von Kindern.

Das Patenschaftenprogramm wendet sich als freiwillige Leistung an Eltern, die psychisch krank oder belastet sind und sich deshalb für ihr Kind eine Unterstützung wünschen, die Verlässlichkeit, Zuwendung und kindgerechte Erfahrungen ermöglicht.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen bzw. Bewerber haben bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang.

Ihre Aufgaben:

  • Sicherstellung einer individuellen Vorbereitung und Qualifizierung von Paten im Rahmen eines professionellen Vermittlungsprozesses fortlaufende Beratung und Unterstützung von Paten(-eltern)
  • Zusammenarbeit mit den Eltern der Kinder
  • Kooperation mit dem Amt für Soziale Dienste und anderen familienbezogenen oder therapeutisch-medizinischen Einrichtungen
  • Akquise zur Gewinnung weiterer Paten(-eltern)
  • Mitwirkung an der fachlichen Weiterentwicklung der Organisation.

Ihr Profil:

  • ein hohes Maß an Empathie gegenüber Kindern, Eltern und Paten(-eltern)
  • berufliche Erfahrungen im Kontext der Hilfen zur Erziehung
  • Erfahrung im Umgang mit Bindungsproblematiken und Trauma
  • Sicherheit im Umgang mit komplexen Familiensystemen
  • eine Zusatzausbildung im beraterischen Kontext bzw. Bereitschaft zum Erwerb
  • Fähigkeit, Vielfalt im Umgang mit Menschen als Ressource zu sehen
  • Kooperationsfähigkeit, Selbstreflexion, Lösungsorientierung.

Ihre Vorteile:

ein interessantes Aufgabengebiet in einer lernenden Organisation, Kompetenz und Unterstützung in unseren Teams, kollegiale Beratung, Fortbildung, Supervision, ein angenehmes Arbeitsklima bei flexiblen Arbeitszeiten, eine attraktive betriebliche Altersversorgung und betriebliche Gesundheitsförderung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 28.11.2021 z. H. von Judith Pöckler-von Lingen

per E-Mail an stellenangebot@pib-bremen.de (max. 4 MB)

oder per Post an

PiB – Pflegekinder in Bremen gemeinnützige GmbH
– Bewerbung –
Bahnhofstr. 28 - 31
28195 Bremen