Referent (m/w/d) für Gesundheitspolitik gesucht

+++ Bewerbungsfrist: 06.04.2021 +++

Die Arbeitnehmerkammer Bremen, Körperschaft des öffentlichen Rechts, sucht für ihre Geschäftsstelle in Bremen Stadt zum 1. Juni 2021 einen Referenten (m/w/d) für Gesundheitspolitik.

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Erarbeitung, Analyse und arbeitnehmerorientierte Bewertung der Gesundheitspolitik im Land Bremen. Hierzu gehört u.a.

  • arbeitsschutzpolitische Ziele, rechtliche Regelungen und deren Umsetzung im Land Bremen zu analysieren und zu bewerten
  • Vorschläge zur Gesundheitsversorgung und Prävention mit Blick auf die Beschäftigten zu entwickeln und die entsprechenden Gesetze und Verordnungen zu bewerten
  • Beschäftigungseffekte und –qualität im Gesundheitssektor zu erheben und zu bewerten
  • die Digitalisierung im Gesundheitssektor und im Arbeitsschutz zu begleiten und mit Blick auf die Beschäftigten zu bewerten.
  • die Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsmarkt durch politische Initiativen zu befördern

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Gesundheits-/ oder Sozialwissenschaft oder ein anderes einschlägiges Studium
  • sehr gute Kenntnisse der gesundheits- und arbeitsschutzrelevanten Gesetze
  • den sicheren Umgang mit Statistiken
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle, eigenständige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine unbefristete Vollzeitstelle (39,2 Std./Wo.), die auch jeweils in Form von Teilzeitstellen besetzt werden kann
  • die Anwendung des Tarifvertrages der Länder (TV-L) und eine Vergütung – abhängig von den individuellen Voraussetzungen – bis zur der Entgeltgruppe 13 des TV-L incl. einer zusätzlichen Altersversorgung (VBL)
  • flexible und lebensphasenbezogene Gestaltung der Arbeitszeit (z.B. Gleitzeit, Langzeitkonto, Sabbatical)
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement und Fitnessangebote
  • die Mitarbeit in einem Team hochqualifizierter Referent/innen
  • die Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung

Schwerbehinderte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (nur Kopien) bis zum 06.04.2021 an die Arbeitnehmerkammer Bremen, Personalabteilung, Frau Emmerich, Bürgerstr. 1, 28195 Bremen oder per Email als PDF-Anhang an personal@arbeitnehmerkammer.de.