RKW Bremen sucht wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

+++ Bewerbungsfrist: 31. Januar 2022 +++

Wir suchen kreative Verstärkung für die „RKW Servicestelle Beruf und Familie“

Die RKW Bremen GmbH sorgt als unabhängige Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand. Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Umweltmanagement und Arbeitsschutz, Digitalisierung und der Integration internationaler Fachkräfte sowie der langfristigen Bindung von Fachkräften.

Als moderne Arbeitgeberin bieten wir gestalterischen Freiraum, flexible Arbeitszeiten sowie Home-Office- und Fortbildungsmöglichkeiten und ein freundliches Betriebsklima.

Für den Ausbau der „RKW Servicestelle Beruf und Familie“ suchen wir zum 01. März 2022 zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in Teilzeit, 20 Stunden/Woche.

Die Stellen sind mit der Option auf Verlängerung zunächst befristet bis zum 30.06.2024. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVL (11 bzw. 12 gemäß Qualifikation).

Finanziert werden die Stellen von der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa der Freien Hansestadt Bremen, organisiert wird die Servicestelle in Kooperation mit der Landesagentur für betriebliche Weiterbildung (LabeW).

Die RKW Servicestelle Beruf und Familie informiert, berät, vernetzt und begleitet Unternehmen bei der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen. Beschäftigte, die Beruf und Privatleben entspannt miteinander kombinieren können, sind nachweislich zufriedener. Für die Unternehmen eine Möglichkeit der langfristigen Gewinnung und Bindung von Fachkräften.

Die Stellenbeschreibung umfasst folgende Aufgaben:

  • Erweiterung des Unternehmensnetzwerkes „AUSGEZEICHNET FAMILIENFREUNDLICH“ zur Stärkung der Attraktivität des Standortes Bremen/Bremerhaven für Fachkräfte in der Metropolregion Nordwest und überregional
  • Thematische Weiterentwicklung des Angebotes der Servicestelle, z.B. Verknüpfung des Vereinbarkeitsthemas mit weiteren Zukunftsthemen der Personalentwicklung
  • Neu- und Weiterentwicklung sowie Umsetzung von kreativen Veranstaltungsformaten zur Stärkung des Unternehmensnetzwerkes
  • Beratung und Umsetzungsbegleitung der mit dem Qualitätssiegel „AUSGEZEICHNET FAMILIENFREUNDLICH“ zertifizierten Unternehmen
  • Weiterentwicklung der digitalen Unterstützungs-, Coaching- und Beratungsprozesse der Servicestelle
  • Entwicklung eines themenspezifischen Seminarangebotes für Entscheidungsträger*innen im Personalmanagement (virtuell und in Präsenz)
  • Einbindung der arbeitsmarktpolitischen Akteur*innen durch einen Fachbeirat
  • Ausweitung der Öffentlichkeitsarbeit durch Social-Media-Aktivitäten, Online-Publikationen guter betrieblicher Praxis u.a.

Die Stelle verlangt folgende Voraussetzungen:

  • Sie haben ein Studium in einem für die Stelle relevanten Fach (Personalmanagement, Sozialwissenschaft, Arbeitswissenschaft oder vergleichbar) erfolgreich abgeschlossen
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufspraxis in der Personalentwicklung von Unternehmen und/oder Organisationen
  • Sie haben Erfahrung in der Beratung von Unternehmen und/oder dem Coaching von Gruppen
  • Sie verfügen über Deutschkenntnisse auf Niveau C 1 (nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen)

Folgende Kenntnisse oder Erfahrungen sind zudem von Vorteil:

  • Sie verfügen über Arbeitserfahrung und Einblicke in verschiedene Branchen
  • Sie kennen unterschiedliche Bremer Träger und Akteure im sozial- und wirtschaftspolitischen Bereich

Ihr Profil:

  • Sie möchten sich weiterentwickeln und engagiert langfristig an zukunftsweisenden Projekten arbeiten.
  • Sie sind eine kreative und proaktive Person, die gerne vielfältige Herausforderungen annimmt.
  • Effektivität und Qualität sind für Sie Werte, die zusammengehören.
  • Sie verstehen es, Prioritäten zu setzen und gut im Team zu agieren.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie Ihre Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail an die untenstehende Adresse. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2022.

Wir möchten die Vielfalt in unserem Team fördern und freuen uns über jede Person, die sich von unserer Ausschreibung angesprochen fühlt.

Bei Fragen und für die Bewerbung wenden Sie sich bitte an:
Harm Wurthmann
E-Mail: wurthmann@rkw-bremen.de
Telefon: +49 (0) 421 32 34 64-14

Mehr Infos und zur Aussschreibung