Angebote zur Förderung von Medienkompetenz

Zum Kontakt

Angebote zur Förderung von Medienkompetenz in der Übersicht

Die Brema bietet für eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellen Themen der Medienwelt unterschiedliche Workshops, Seminare und Fortbildungen an.

Das Angebot richtig sich an Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern, Politikerinnen und Politiker und an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und geht von Angeboten zur Sprachförderung in der Kita, über Jugendprojekte bis hin zu Elternabenden und wird stetig mit neuen Projekten ergänzt.

Sie wollen sich einen schnellen Überblick verschaffen? Wir haben für Sie eine Übersicht all unserer aktuellen Angebote zur Medienkompetenzvermittlung zusammengestellt.


Angebote

Geräuschjäger
Kinder sind bis zu ihrem zehnten Lebensjahr für akustische Reize empfänglicher als für visuelle. Leider wird das (Zu)Hören aber immer noch häufig als gegeben angenommen und als passives Nichtstun verkannt.

Medien-Kids
Gemeinsam mit Blickwechsel e.V. wurden in zwei Durchläufen dieses Programms 21 Kitas aus dem Land Bremen fortgebildet und gecoacht. Das Ziel von Medien Kids ist, Kita-Teams beim nachhaltigen Einbinden von Medienerziehung in ihrem Arbeitsalltag zu unterstützen.

#fake – Falschmeldungen und Selbstinszenierung
Alternative Fakten, Bildmanipulation und Fake News sind aktuell ein großes Thema. Was ist real, was ist gefälscht? Woran kann man #fake news erkennen? Und welche Hintergründe gibt es bei Selbstdarstellungen?

Elternabende in der Kita
Medien haben längst Einzug gehalten in den kindlichen Alltag. Zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten von Kindern gehört die Mediennutzung selbstverständlich dazu.

YouTube unter der Lupe
Um YouTube zu verstehen, muss man sich auch mit dem Aspekt der Kommerzialisierung auseinandersetzen. Denn YouTuber sein, ist heutzutage für viele schon lange kein Hobby mehr, sondern ein profitabler Beruf. Aber wie genau verdient eigentlich ein YouTuber sein Geld?

Internet ABC Schule
Das Internet-ABC soll dabei helfen, Kinder für das Internet fit zu machen. Die Lernseite bietet ein spielerisches Angebot, mit dem sich Kinder den Potenzialen des Internets annähern können und sie gleichzeitig vor möglichen Gefahren gewarnt werden.

Elternabend: Sicheres Internet
Das Internet ist aus dem Leben der meisten Kinder und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken: ob soziale Netzwerke, Online-Recherche für die Schule im „www“ oder die Nutzung von Videoportalen wie YouTube.

Safer Internet Day
Jedes Jahr im Februar heißt es weltweit „Together for a better internet“. Der von der Europäischen Union initiierter Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet, hat zum Ziel, für einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren.

Zukunftstag
„Die bundesweiten Aktionstage zur klischeefreien Berufsorientierung für Jungen und Mädchen sind aufgrund der aktuellen Corona-Situation für 2020 abgesagt. Einen Ersatztermin wird es nicht geben.“ so heißt es auf der offiziellen Boy’s Day Website.