25. Int. Informatica Feminale

Zum Kontakt

Die 25. internationale Informatica Feminale – Sommeruniversität für Frauen in der Informatik startet an der Universität Bremen.

Ab dem 25. Juli bis Mitte September 2022 werden über 60 Lehrveranstaltungen zu aktuellen Fachthemen sowie zu interdisziplinären Bezügen angeboten.

Ein breites Spektrum an Unterrichtsthemen richtet sich sowohl an Fachstudentinnen und Fachfrauen in der Informatik als auch an Studentinnen aller Fächer. Grundlagen und Spezialthemen der Informatik, interdisziplinäre Themen sowie Angebote rund um Studium, Beruf und Karriere sind vorgesehen.

Wir beginnen mit der Online-Phase vom 25. Juli bis Mitte August. Die Unterrichtszeiten dieser Kurse sind unterschiedlich. Eine Teilnahme an den Online-Kursen ist kostenlos. Alle Anmeldungen laufen über diese Website.

Die Kurse der Präsenzphase vom 1.-14. September werden in Kürze veröffentlicht.
SAVE THE DATE: Am 8. September 2022 findet zum 25-jährigen Bestehen der Informatica Feminale eine Fachkonferenz mit Rahmenprogramm statt.

Die Informatica Feminale versteht sich als ein Netzwerk für Frauen. Wir tauschen uns über technische und soziale Veränderungen aus, die uns täglich begegnen und die wir als Technikerinnen mit gestalten.

Das Sommerstudium soll Raum und Zeit bieten für eine kritische Reflexion und experimentelle Auseinandersetzung mit dem Zusammenhang von Technikverständnis und gesellschaftlichen Entwicklungen. Wir werden dazu insbesondere Lehre anbieten, die sich aus feministischen Perspektiven mit der Anwendung von Technikwissen aus Informatik und Ingenieurwesen in verschiedenen Arbeits- und Lebensbereichen beschäftigt.

Interessentinnen, die als Teilnehmerinnen oder Dozentinnen beim Sommerstudium dabei sein und zukünftig Informationen über unser Programm erhalten möchten, nehmen wir gern in unseren Info-Verteiler auf. Sendet uns dazu eine E-Mail an if@informatica-feminale.de.

Firmen mit geschlechtersensiblen Organisationskonzepten und Personalmanagement-Strategien, die Ingenieurinnen erfolgreich auf ein breites Spektrum an Führungspositionen bringen, sind herzlich eingeladen, ihre ‚best practices‘ den Teilnehmerinnen der Informatica Feminale zu präsentieren. Zugleich bieten wir zahlreiche Sponsoring-Gelegenheiten.

Für wen?

Zur Informatica Feminale 2022 laden wir Studentinnen aller Arten von Universitäten und Hochschulen herzlich ein. Ebenso Fachfrauen, die an Weiterbildung auf akademischem Niveau interessiert sind. Sie können über drei Monate lang spannende fachliche Themen in einer freundlichen und anregenden Lernumgebung kennenlernen und in ein Netzwerk von Frauen eintreten, die vielfältige Hintergründe mitbringen.

Die Informatica Feminale bietet jährlich kompakte Lehre aus allen Bereichen der Informatik für Studentinnen aller Hochschularten und für an Weiterbildung interessierte Frauen.

Studieneinstieg, Verbleib im Studium, Berufsübergang und lebenslanges Lernen auf universitärem Niveau stehen dabei gleichermaßen im Blickfeld. Dozentinnen und Teilnehmerinnen kommen aus dem In- und Ausland.

Die Sommeruniversität Informatica Feminale wird in der Universität Bremen seit 1998 als reguläres Lehrangebot vom Fachbereich Mathematik und Informatik und vom Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik der Universität Bremen durchgeführt.

Die Finanzierung erfolgt überwiegend aus den Professorinnenprogrammen von Bund und Ländern, der Universität Bremen sowie Fachbereichsmitteln.