Beratung für Bürgerinnen und Bürger

Sie machen sich Sorgen um ein Kind in der Familie, im Freundeskreis, in der Nachbarschaft? Haben den Verdacht, ein Kind könnte vernachlässigt, misshandelt oder (sexuell) missbraucht werden? Als Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bremen können Sie sich bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung auch an den Kinderschutzbund Bremen wenden.Wir werden in einem Gespräch gemeinsam mit Ihnen herausfinden, welche Schritte als nächstes unternommen werden sollten. Kontaktieren Sie unsere Beraterinnen und Berater im Kinderschutz-Zentrum Bremen.

Montag bis Mittwoch von 11-13 Uhr
Donnerstag von 15-17 Uhr


In akuten Notfällen wenden Sie sich bitte an den Kinder- und Jugendnotdienst (Telefon 0421 699 11 33), die Polzei (110) oder die Feuerwehr (112).