Berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

Zum Kontakt

Start: jedes Jahr im August

Mit Kindern oder Jugendlichen zu arbeiten ist der Wunsch vieler Menschen, die einen sinnvollen Beruf ergreifen möchten.

In den letzten Jahren interessieren sich auch immer mehr Männer für den Beruf.

Das ist eine gute Entwicklung, denn Kinder und Jugendliche brauchen auch männliche Vorbilder.

Die Nachfrage nach qualifizierten Erzieher*innen steigt jedes Jahr, die Berufsaussichten sind also sehr gut.

Erzieherinnen und Erzieher betreuen, bilden und fördern Kinder und Jugendliche in Kindertagesstätten, Jugendzentren, Jugendwohngruppen, Unterkünften für Geflüchtete oder therapeutischen Einrichtungen.

Sie gestalten pädagogische Beziehungen professionell und arbeiten sowohl mit einzelnen Kindern und Jugendlichen sowie mit Gruppen.

Unterricht und Organisation

Dauer

24 Monate
1920 Unterrichtsstunden an 2 Wochentagen
(teilweise in Blockwochen)
08.00 bis 16.00 Uhr
480 Unterrichtstunden mit Praxisaufgaben inkl. Vor- und Nachbereitungszeit.

Praxis

3 Tage die Woche – mind. 1200 Stunden. Wenn du noch keinen Praxisplatz hast, beraten wir dich gerne.

Kosten

Die Ausbildung ist als Umschulung über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter förderfähig.

Die Schulkosten können alternativ über Aufstiegsbafög gefördert werden.

Für Beschäftigte als berufsbegleitende Ausbildung:

Arbeitgeber können einen Zuschuss über das Qualifizierungschancengesetz bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen.

Genaue Angaben über Kosten, Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten klären wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Voraussetzungen

Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss) plus Berufsausbildung und mindestens 900 Stunden Praxiserfahrung in einem sozialpädagogischen Feld

oder

Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss) plus 3 Jahre Berufstätigkeit mit Kindern / Jugendlichen oder Ausbildung zum / zur sozialpädagogischen Assistenz / Kinderpflegerin / -pfleger

oder

(Fach)Abitur plus mindestens 900 Stunden Praxiserfahrung in einem sozialpädagogischen Feld Bewerberinnen und Bewerber mit einem ausländischen Schulabschluss müssen eine deutsche Sprachprüfung (B2-Prüfung) abgelegt haben.

Abschluss

  • Staatlich geprüft nach den 24 Monaten
  • Staatlich anerkannt nach dem anschließenden Berufspraktikum

Mehr zu unserer Fachschule

  • Helle und großzügige Räumlichkeiten
  • Medienausstattung: Digitale Präsentationstechnik
  • Schüler-WLAN, Bibliothek, Schülerlaptops
  • Gemütliche Aufenthaltsecken und Pausenräume
  • Zentrale Lage: gut per Bus und Bahn zu erreichen

Dein Kontakt für Beratung und Anmeldung

Nadine Barnick, Verwaltung
Telefon: 0421 491567-13

Franziska Henker, Verwaltung
Telefon: 0421 491567-10

Bewerbungen

Deine Bewerbung richte bitte per E-Mail an: erzieher@ibs-bremen.de
ibs gGmbH
Fachschule für Sozialpädagogik
Dölvesstr. 8, 28207 Bremen

Wir benötigen folgende Unterlagen von dir:

  • Persönliches Anschreiben
  • Aktueller tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien deiner Schulzeugnisse
  • Ggf. Kopien deines Berufsabschlusses
  • Kopien deiner Arbeitsnachweise und Praxiszeiten
  • Für die Aufnahme in die Ausbildung ist später ein Gesundheitszeugnis und ein polizeiliches Führungszeugnis erforderlich

Online-Infotreffen

Aufgrund der unterschiedlichen Fragen, die von Trägern an uns herangetragen wurden, möchten wir Sie zu einem kurzen Onlineinfotreffen einladen:

Termin: 20.02.23 um 13.00 Uhr

Mit dabei sein wird auch Frau Sakarya, vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit, die Ihre Fragen rund um die Fördermöglichkeiten der Agentur beantworten kann.

Wir benutzen für die Konferenz unser schulisches Videokonferenzsystem BigBlueButton.

Sie erreichen den Konferenzraum unter folgendem Link:

https://ibs.konferenz.jetzt/b/ste-xh0-yfj-4s1

Der Raum ist bereits freigeschaltet und Sie können im Vorfeld Ihre Technik ausprobieren.

Eine Anmeldung zur Videoteilnahme an der Konferenz ist nicht notwendig.

Eine telefonische Teilnahme ist auch möglich, dazu senden Sie mir bitte im Vorfeld eine Mail, technisch bedingt erhalten Sie erst kurz vor der Konferenz die entsprechenden Zugangsdaten.