Diskussion: Bus und Bahn für lau?

Zum Kontakt

Mobilität sozial und umweltfreundlich organisieren –- wie geht das?

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Sie herzlich ein zur Diskussion:

Donnerstag, 7. Juni 2018, 19.30 Uhr
Kulturzentrum Kukoon, Buntentorsteinweg 29

Der automobile Verkehr platzt aus allen Nähten und auch in Bremen sind Staus an der Tagesordnung. Autos verursachen Lärm und Dreck, von Stickoxiden ganz zu schweigen. Zudem hängt Fortbewegung oft genug vom Geldbeutel ab. Derzeit wird die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) intensiv diskutiert. Erleichtert der Gratis-ÖPNV den Einstieg in eine umweltfreundliche Mobilität? Können kostenfreie Busse und Bahnen gesellschaftliche Teilhabe fördern? Wie sozial gerecht ist das Konzept? Wie könnte eine Umsetzung gelingen? Und wer würde am Ende dafür zahlen?

Unsere Diskussionsgäste sind:
Sascha Karolin Aulepp, MdBB und Landesvorsitzende der SPD Bremen
Hajo Müller, Vorstandssprecher der BSAG
Ralph Saxe, MdBB und Landesvorstandssprecher Bündnis 90/Die Grünen Bremen

Moderation: Holger Baars, Journalist

Bitte melden Sie sich an per Email hamburg@fes.de
oder unter: www.fes.de/lnk/38-

Diese Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.