Eine Stadt für Alle: Barrierefreiheit im Zentrum

Zum Kontakt

Mit dieser Veranstaltung wird der Landesbehindertenbeauftragte gemeinsam mit dem Forum barrierefreies Bremen und der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau die Diskussion zur Umgestaltung der Domsheide im Hinblick auf die Barrierefreiheit vertieft fortführen.

In der Veranstaltung wird es darum gehen, welche Anforderungen an eine inklusive und barrierefreie Bremer Innenstadt gestellt werden und wie diese im Rahmen der weiteren Entwicklung umgesetzt werden können.

Freuen Sie sich unter anderem auf spannende Impulsvorträge zu ausgewählten Themen und Diskussionen an Thementischen.

Zur Anmeldung


Ablauf der Veranstaltung

14:00 Uhr: Eröffnung der Veranstaltung

Grußworte:

  • Dr. Maike Schaefer, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
  • Arne Frankenstein, Der Landesbehindertenbeauftragte der Freien Hansestadt Bremen
  • Gabriele Salje, Forum barrierefreies Bremen

14:15 Uhr: Aktueller Stand der Innenstadtentwicklung in Bremen
Carl Zillich, Geschäftsführer Projektbüro Innenstadt

14:45 Uhr: Was kann Bremen von anderen lernen?
Impulsvortrag Christoph Theiling, Geschäftsführer p+t planung

15:45 Uhr : World-Café mit Thementischen

  • Thema 1: Barrierefreie Gestaltung des ÖPNV
  • Thema 2: Barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Raums
  • Thema 3: Barrierefreiheit von Gastronomie, Einzelhandel und anderen öffentlich zugänglichen Gebäude
  • Thema 4: Inklusives Wohnen, Arbeiten und Lernen

17:15 Uhr: Vorstellung der Ergebnisse aus dem World-Café im Plenum

17:40 Uhr: Abschlussrunde und nächste Schritte: Gemeinsam zum Ziel

18:30 Uhr: Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

Moderation der Veranstaltung: Lutz Engelhardt

Corona-Informationen
Wir versuchen unsere Veranstaltungen so sicher wie möglich durchzuführen. Die Zahlen steigen und daher würden wir uns freuen, wenn Sie vor der Veranstaltung einen Selbsttest durchführen könnten. Nachweise sind nicht erforderlich. Es handelt sich um eine Bitte in unserer aller Interesse.

Hintergrundinfos und weitere Informationen finden Sie hier