Einführung in die Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK)

Zum Kontakt

GuK Einführung – „Die Hände machen den Ohren Beine“

Freitag, 2. Juli 2021, 16.30 – 20.00 Uhr
Martinsclub in Vegesack, zur Vegesacker Fähre 12, 28757 Bremen

Dozent: Herbert Lange | Logopäde, Speech-Language-Pathologist

Die Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK) ist ein moderner lautsprachbegleitender Therapieansatz, der bei Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen mit sonderpädagogischem Förderbedarf eingesetzt werden kann.

GuK besteht aus einem Grund- und Aufbauwortschatz von 200 Begriffen, Gebärden und Bildern. Verbindungsmöglichkeiten mit den Modalitäten des Lesens und Schreibens regen vielfältiges Lernen an. Nicht zuletzt durch seine kreativoffene, variable Form bereitet das System GuK allen Beteiligten sichtliches Lernvergnügen. Ziel ist die Verbesserung von Kommunikation und Interaktion.

Dieser Einführungsworkshop richtet sich an TherapeutInnen, ErzieherInnen, Eltern, Familienangehörige und sonstige Interessierte. Inhalte des Workshops sind der theoretische Aufbau der Materialkästen GuK I und II, Videobeispiele zur Anwendung, praktische Wortschatz- und Grammatikarbeit, die Übertragung von GuK auf Lieder, Spiele, Aktivitäten – sowie Fragen/Konzeptideen zu eigenen Fällen.

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, Lieblingsspiele, -lieder und Bilderbücher.

Die Veranstaltung ist bei der PbP GmbH – Registrierung beruflich Pflegender akkreditiert. Sie erhalten 4 Pflegepunkte.

Hinweis: Der Aufbaukurs „GuK mal weiter!“ findet am 10.9.21 statt.