Einführung zum Autismus-Spektrum

Zum Kontakt

Grundlagen und methodische Ansätze für die Schule.

Wer das erste Mal mit autistischen Schüler*innen arbeitet, steht vor einigen Herausforderungen. Vielen stellt sich zuerst die Frage, was Autismus eigentlich ausmacht. Schnell wird klar, dass die Symptomatik vielfältig sein kann.

Was brauchen autistische Kinder oder Jugendliche, um gut im Schulalltag zurechtzukommen? Welche Erfahrungen mit Autismus haben die Kolleg*innen schon gemacht?

Dieses Seminar gibt zunächst einen Überblick zu den grundlegenden Merkmalen des Autismus-Spektrums. Dabei wird auf Begriffe wie „Theory of mind“, „zentrale Kohärenz“ und „Kontextblindheit“ eingegangen.

Im praxisorientierten Teil geht es zum einen um Methoden der autismusgerechten Kommunikation. Zum anderen werden auch die strukturellen Rahmenbedingungen in der Schule in den Blick genommen.

Dabei wird auch auf Möglichkeiten der Krisenintervention im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen eingegangen. Die methodischen Ansätze werden im gemeinsamen Austausch fallbezogen besprochen. Es gibt außerdem Raum für offene Fragen und Anregungen.

Dozent: Marco Tiede, Fachberater Autismus und Herausforderndes Verhalten, Dipl. Kunsttherapeut/-pädagoge, Psychotherapeut (HPG)

Samstag, 11. September 2021, 10:00 – 16:00 Uhr

Ort: m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen

Kosten: 110.00 €