FELIKS-Workshop: Wie Vertrauen entsteht

Einführung in die FELIKS-Interaktionskarten

Ein Angebot der Stiftung Pro Kind

Freitag, 30. August 2019, von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort: Bahnhofstraße 32, 28195 Bremen, 4. Etage

Kosten: 135 €, inkl. Kartenmaterial
Bitte überweisen Sie, nach Erhalt der Anmeldebestätigung, den Beitrag auf folgendes Konto:
Stiftung Pro Kind, IBAN: DE362709090056389436,
Verwendungszweck: Kleines FELIKS Modul, Bremen 2019

Anmeldung: stefanovic@drk-bremen.de

Feinfühliges Verhalten der Eltern dem Säugling gegenüber zu stärken und positive Interaktionserfahrungen zu ermöglichen, ist das Ziel aller Fachkräfte im Bereich der Frühen Hilfen. Diese Kurzfortbildung der Stiftung Pro Kind zu den FELIKS-Interaktionskarten bietet den Fachkräften, die bereits eine Weiterbildung im Bereich der Elternbegleitung/-beratung abgeschlossen haben, eine weitere praktische Methode für ihre Arbeit mit den Familien.

Inhalte
In diesem Workshop ist eine Vertiefung folgender Themen als sinnvolle Einführung in das Kennenlernen und Anwenden der FELIKS-Karten vorgesehen:

Eltern-Kind-Interaktion

  • Repertoire der Eltern – Bindungserfahrung und intuitive Kompetenzen
  • Repertoire der Babys – Dynamisches Entwicklungsmodell der Anpassungsleistung von Säuglingen

Einführung in die FELIKS-Karten

  • Kindliche Fähigkeit zur Selbstregulation
  • Zustand des Babys – Schlaf und Wachphasen
  • Feinzeichen kindlicher Signale, wahrnehmen und Botschaft erkennen

Praktische Anwendung
Einsatz der FELIKS-Karten in den unterschiedlichen Settings

Arbeitsweise
Unterschiedliche Interaktive Methoden

Teilnahmebedingung
Fachkräfte aus dem pädagogischen-, psychologischen- und medizinischen Bereich, mit einer Aus-/Weiterbildung im Bereich der Elternbegleitung/-beratung
Zum Beispiel:

  • Entwicklungspsychologische Beratung (Universitätsklinikum Ulm)
  • SAFE® – Mentoren-Training (Karl Heinz Brisch)
  • Weiterbildung zur STEEP™-Beraterin
  • Emotionelle Erste Hilfe (Thomas Harms, ZePP Bremen)
  • Das Baby verstehen (Manfred Cirpka)

Abschluss
Zertifikat – Wie Vertrauen entsteht – Einführung in die FELIKS-Interaktionskarten