Frühkindlicher Autismus

Zum Kontakt

Verständnis und Handlungsmöglichkeiten

Samstag, 16. März 2019, 10.00 – 14.00 Uhr
m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26

Dozent: Peer Cremer | Autismus Therapeut, -Coach und -Berater, Behindertenpädagoge

Was versteht man unter Frühkindlichem Autismus? Was könnte die Ursache für mangelnde oder fehlende Kommunikation sein? Warum zeigen Menschen seltsam anmutende Bewegungen, Stereotypien, Echolalien? Warum kann es zu Selbst- und Fremdverletzungen kommen? Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es?

Die bekannten Diagnosekriterien zum Frühkindlichen Autismus (bzw. Autismus Spektrum Störung Level 2-3) bieten keinerlei Erklärungen, noch werden Ursachen für das Verhalten der so diagnostizierten Menschen benannt. In einem Vortrag mit anschließender Gelegenheit für Nachfragen und Diskussion soll gezeigt werden, dass Autismus eine allgemein – menschliche Möglichkeit ist; eine sinnvolle Anpassungsleistung an besondere Entwicklungsbedingungen. Zudem werden Handlungsmöglichkeiten für den alltäglichen Umgang, die Erziehung und die Pädagogik des Autismus dargestellt.

Flyer der Veranstaltung zum Download

Die Veranstaltung ist bei der PbP GmbH – Registrierung beruflich Pflegender akkreditiert. Sie erhalten 4 Pflegepunkte.

Hier finden Sie weitere Veranstaltungen zum Thema Autismus Spektrum