Galop de Porc – Bremer Galopprennbahn aktiv mitgestalten

Zum Kontakt

Aufruf zur Zwischennutzung der ehemaligen Rennbahn

Für die Fläche der ehemaligen Rennbahn können ab sofort Vorschläge und Konzepte zur Umsetzung von Ideen und Projekten eingereicht werden. Dabei müssen die Nutzungen und Projekte zeitlich befristet sein, sich wieder abbauen lassen und sollten eigenständig umsetzbar sein.

Das Areal umfasst knapp 30.000 Quadratmeter Freifläche ohne nennenswerte Bebauung. Willkommen sind Interessent*innen aus dem gesamten Bremer Stadtgebiet und auch darüber hinaus. Genauere Informationen zum Ablauf und den Kriterien finden sich unter die Zwischennutzung.

Organisation der Zwischennutzung

Die Zwischennutzung auf der Rennbahn wird durch die ZZZ – ZwischenZeitZentrale Bremen organisiert.

Die Möglichkeit zur Zwischennutzung der Rennbahn besteht für den Zeitraum bis zum Beschluss einer finalen langfristigen Planung durch den Runden Tisch.

Die ZZZ unterstützt, begleitet und betreut die Zwischennutzungen über ihren gesamten Zeitraum. Alle Ideen und Vorschläge werden von der ZZZ geprüft und angehört. Die Entscheidungen erfolgen auf Basis abgestimmter Kriterien.