„Hurra – wir werden älter!“ – Relevanz von Ernährung und Bewegung in der Altersmedizin

Der demografische Wandel trägt dazu bei, dass heute in allen Bereichen der Medizin immer mehr alte Menschen behandelt werden. Die Betreuung und Pflege von Hochbetagten ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, der sich die Gesellschaft insbesondere im Hinblick auf Mobilität, Selbstständigkeit und Lebensqualität stellen muss.

Vor diesem Hintergrund wird auf dem 14. Bremer Ernährungsmedizinischen Forum dargestellt und diskutiert, welche Relevanz Ernährung und Bewegung im Rahmen der Gesundheitsförderung im Alter haben. Das Forum ist eine Kooperationsveranstaltung der Ärztekammer Bremen und des BIPS.

Das Programm finden Sie hier.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Formular, das Sie hier finden.