ICD 11: das Ende von Asperger und Frühkindlich?

Zum Kontakt

Wie geht es weiter?

Das ICD 11 stellt momentan ein großes Thema für autistische Menschen und ihre Begleiter*innen dar. Gewohnte Termini und Einordnungen finden sich im neuen Autismus-Spektrum nicht wieder.

Das bisher auf Besonderheiten in der sozialen Interaktion fokussierte Symptombild wurde im neuen ICD zuerst auf verbale Sprache und konkreten Hilfebedarf neu ausgerichtet.

Nach weiterer Aktualisierung liegt das Hauptaugenmerk nun auf der funktionellen Sprache und der Kognition der Betroffenen.

Hilfe bei der Einordnung und Bewertung der Neuerungen bietet diese Veranstaltung. Ebenso wird es einen Rahmen für Fragen und Diskussionen geben: „Autismus im ICD 11 – Sinn und Unsinn des neuen Autismus-Spektrums.“

Dieses Online-Seminar findet über die Konferenz-Software Zoom statt. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise im Anmeldeformular.
Für die erfolgreiche Teinahme benötigen Sie einen Laptop mit Kamera und Mikrofon.

Dozent*nnen: Bianca Bräulich, Expertin in eigener Sache, Sozialarbeiterin BA, Peer Cremer, Autismus-Therapeut und -Berater, Behindertenpädagoge


04. Oktober 2021, 17:00 – 19:00 Uhr
Kosten: 45,00 Euro