Kinoabend: „Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit“

Zum Kontakt

Mr. May lebt für andere. Alles, was er macht, steht im Dienst jener, die sein Mitgefühl und seine Beharrlichkeit wirklich brauchen und doch nie etwas von ihm und seinen Bemühungen erfahren werden. Wenn er in das Leben eines Fremden tritt, dann hat der längst schon alles verloren. John Mays Aufgabe ist es, im Namen der Londoner Behörden die Angelegenheiten all der Menschen zu regeln, die alleine gestorben sind. (Quelle: epdfilm.
de).
Anmeldung bitte an Gaby Becker/AWO, Tel. 39 02 -110!
Zielgruppe: Menschen mit und ohne Demenz
Ort: Haus Reuterstraße der AWO, Reuterstraße 23-27
AWOAmbulant gemeinnützige GmbH in Kooperation mit dem Ev. Gemeindeverbund Immanuel & Walle im Rahmen der Initiative „Heimathafen Bremer Westen für Menschen mit und ohne Demenz“