Krisenberatung der Bremischen Ev. Kirche

Zum Kontakt

Das Leben geht nicht immer glatt. Es gibt schwierige Zeiten, in denen man Hilfe braucht. Dann wünscht man sich, jemand wäre da, dem man alles erzählen kann, der eine Idee hat, wie es weiter gehen könnte. Manchmal braucht man nur einen Tipp oder eine Adresse, oder jemanden, der sich Zeit nimmt und zuhört, und dabei verschwiegen ist.

Bahnhofsmission
Die Bahnhofsmission hilft Menschen auf dem Bremer Hauptbahnhof z.B. beim Ein, Aus- und Umsteigen, bietet die Möglichkeit zu Gesprächen, Ruhe und Andacht im Raum der Stille, Still- und Wickelmöglichkeiten.

Betreuung als rechtliche Vertretung
Der Betreuungsverein der Inneren Mission in Bremen betreut Menschen im Rahmen der gesetzlichen Betreuung, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen ihre Angelegenheiten nicht mehr oder nur noch teilweise erledigen können. Er informiert über Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Er sucht Menschen, die die Betreuung von Menschen als verantwortungsvolles Ehrenamt übernehmen wollen.

Blinde
Der Christliche Blindendienst (CBD) in Bremen ist eine Gemeinschaft von blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen. Er setzt sich zum Ziel Hemmschwellen überwinden zu helfen und Menschen mit Sehbehinderungen Kontakte und Austausch zu ermöglichen.

Drogen
Auskünfte, Rat, Hilfe, Unterstützung in Fragen rund um den Problemkreis Sucht bieten Drogenberatungsstellen sowie zahlreiche Selbsthilfegruppen unter dem Dach des Diakonischen Werkes Bremen. Alle Gruppen stehen Betroffenen und zum Teil auch deren Partnern und Angehörigen offen (siehe jeweilige Angabe). Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen sind Ansprechpartner für das gesamte Spektrum möglicher Abhängigkeiten von der Spiel- über Alkohol- , Ess- oder Drogensucht.

Familien- & Lebensberatung
Die Familien- und Lebensberatung der Bremischen Ev. Kirche bietet psychologische Beratung für Einzelne, Paare und Familien in Lebenskrisen, bei Problemen in der Familie, bei Erziehungsfragen sowie bei Trennung und Scheidung. Die Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung unterstützt und informiert in allen Fragen – auch wirtschaftlichen – die Schwangerschaft, Geburt und Familienplanung betreffen.

Flüchtlinge
Fremde brauchen Freunde: Der Verein „Zuflucht – Ökumenische Ausländerarbeit e.V.“ unterstützt Flüchtlinge und vernetzt Ehrenamtliche aus Gemeinden und Flüchtlingsinitiativen.

Jugendfreiwilligendienste
Hier finden junge Menschen zwischen 16 und 28 Jahren Informationen über die Möglichkeiten von freiwilligen Diensten in der Übergangszeit zwischen Schule, Ausbildung bzw. Studium, z.B. um sich beruflich zu orientieren, eigene Stärken und Grenzen zu erkunden, oder auch um den Zivildienst zu leisten.

Lebenshilfe & Psychologische Beratung
Sie können in jeder Kirchengemeinde mit einem Pastor / einer Pastorin über Glaubens- und Lebensfragen, Konflikte und Krisen sprechen. Als SeelsorgerIn unterliegen sie der Schweigepflicht und dem Beichtgeheimnis. Darüber hinaus bieten einige Gemeinden und Einrichtungen spezielle Sprechstunden und Beratungen an. Vielfach können Sie sich je nach Anliegen an einem Seelsorger, Psychotherapeuten, Familientherapeuten oder Sozialpädagogen wenden.

Migrationserstberatung
Die Migrationserstberatung des Diakonischen Werkes Bremen berät und begleitet Zuwanderer bei ihren ersten Schritten in Deutschland. Migranten stellen sich eine Vielzahl von Fragen und Herausforderungen in einer neuen Lebensumgebung. Dies beginnt beim Erlernen der deutschen Sprache und berührt viele Bereiche des beruflichen und familiären Lebens.

Menschenhandel–Opfer
Die Beratungsstelle für Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution ist eine Anlaufstelle für Frauen, die Opfer von Menschenhandel geworden sind und / oder zur Prostitution gezwungen wurden. Die Problemlagen der Frauen sind vielfältig. Frauen finden hier anonym und unbürokratisch Unterstützung.

Wohnungslosenhilfe für Obdachlose
Die Innere Mission bietet Obdachlosen bzw. von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen unterschiedliche Hilfen im Blick auf Unterkunft, neue Wohnung, Arbeitsmöglichkeiten.

Seemannsmission
Die Bremer Seemannsmission hat sich zur Aufgabe gemacht, das geistige und leibliche Wohl der Seeleute und Binnenschiffer zu fördern, sie zu unterstützen und kirchlich zu versorgen. Im Seemannsheim soll jeder Seemann ein Zuhause finden können für die Zeit, die er in der Fremde lebt – unabhängig von seiner Herkunft, Rasse, Hautfarbe oder Religion.

Sektenberatung
Die Sekten- und Weltanschauungsbeauftragte der Bremischen Ev. Kirche berät Menschen, die nähere Informationen über religiöse Vereinigungen suchen. Sie ist als Pastorin und Seelsorgerin insbesondere auch für Menschen ansprechbar, die selbst oder in ihrer Familie z.B. von psychischen Konflikten im Zusammenhang mit Sekten betroffen sind.

Sexueller Missbrauch in der Bremischen Evangelischen Kirche
Die Bremische Evangelische Kirche verpflichtet sich, bei sexuellem Missbrauch nach den „Hinweisen für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung durch beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitende im kirchlichen Dienst“ der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zu handeln.

Studierende
Im Bereich der Diakonie Bremen und in der Evangelischen Studierenden Gemeinde (ESG) finden deutsche und ausländische Studierende besondere Treffpunkte und Beratungsangebote.

Suchtberatung allgemein
Auskünfte, Rat, Hilfe, Unterstützung in Fragen rund um den Problemkreis Sucht bieten Drogenberatungsstellen sowie zahlreiche Selbsthilfegruppenunter dem Dach des Diakonischen Werkes Bremen . Alle Gruppen stehen Betroffenen und zum Teil auch deren Partnern und Angehörigen offen (siehe jeweilige Angabe). Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen sind Ansprechpartner für das gesamte Spektrum möglicher Abhängigkeiten von der Spiel- über Alkohol- , Ess- oder Drogensucht.

Suchtberatung der BEK für Mitarbeitende und Angehörige
Die Suchtberatung der BEK bietet als innerbetriebliche Suchtberatung Gesprächsangebote und Beratung für die haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der BEK und für ihre Angehörigen. mehr

Sterben – Bestattung – Trauer
Auf den Themenseiten der Bremischen Ev. Kirche finden Sie vielfältige Informationen, Gedanken und Hilfeangebote rund um das Sterben, die Bestattung, die Trauerfeier und die Trauer.

Zwangsprostitution-Opfer
Die Beratungsstelle für Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution ist eine Anlaufstelle für Frauen, die Opfer von Menschenhandel geworden sind und / oder zur Prostitution gezwungen wurden. Die Problemlagen der Frauen sind vielfältig. Frauen finden hier anonym und unbürokratisch Unterstützung. mehr