Lesung: DÜRRST

Zum Kontakt

Lesung mit Simon Froehling

Nominiert für den Schweizer Buchpreis 2022

Nachdem sein zweiter Roman «Dürrst» im September 2022 veröffentlicht und auch gleich für den Schweizer Buchpreis nominiert wurde, war Simon Froehling rege unterwegs.

Damit es ihm nicht langweilig wurde, entwickelte er das «Playlist-Format».

Dafür fasste er alle Songs, die in seinem Buch vorkommen, und alle Musikstücke, die ihn beim Schreiben inspirierten, in einer Spotify-Playlist zusammen.

An der Lesung selbst bestimmt dann der Zufall, die sogenannte «Shuffle»-Funktion, welche Stücke gespielt werden – und die zugehörigen Passagen, die Simon Froehling liest.

Somit surft der Autor anhand der Sounds durch die Themen des Romans, der die Geschichte des bipolaren schwulen Konzeptkünstlers Andreas Durrer aka «Dürrst» erzählt.

«Explizit und heftig», aber auch «ungemein zart», wie Manfred Papst in der NZZ am Sonntag schreibt.