Mit Minicomputern großartig programmieren lernen

Zum Kontakt

Kinder und Jugendliche entdecken im Sommerferienprogramm von „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ den Einplatinencomputer Calliope mini

Kleiner als eine Schokoladentafel ist der Calliope und hat trotzdem einiges in sich! Vor allem kann man mit dem sternförmigen Minicomputer schnell und einfach programmieren lernen. Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren können sich davon immer montags in den Sommerferien selbst überzeugen. Denn „nordbord Bremen – Science Club im Universum®“ veranstaltet für sie kostenlose, eintägige Programmierkurse für Anfänger und Fortgeschrittene.

Die Workshops am 20. und 27. Juli sowie 3. August richten sich an Einsteiger. Angeleitet von Mitarbeiterinnen aus dem Universum® Bremen untersuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Calliope mini und finden heraus, wo sich eingebaute LEDs, Lautsprecher oder Mikrofone befinden. Mit dem „Open Roberta Lab“ lernen sie die Grundlagen der grafischen Programmiersprache kennen und entwickeln ein eigenes kleines Projekt – ganz intuitiv und mit viel Spaß! So können zum Beispiel für ein kleines Feuerwehrfahrzeug Blinklichter und Martinshorn programmiert werden.

Etwas mehr ins Eingemachte geht es bei den Workshops am 10., 17. und 24. August, die für Kinder und Jugendliche mit Vorerfahrungen im Programmieren gedacht sind. Hier ist buchstäblich mehr Bewegung im Spiel: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließen Motoren an ihren Calliope mini an und aktivieren damit vorab selbst konstruierte Maschinen, die auf Temperatur, Helligkeit oder Lautstärke reagieren. Wie wäre es beispielsweise mit einem Fußballspieler, der mithilfe des Minicomputers als Controller einen Torschuss abgibt?

Nach jedem Workshop können die selbst gefertigten Programme auf einem mitgebrachten USB-Stick mit nach Hause genommen und dort weiterentwickelt werden.

Die einzelnen Termine finden unabhängig voneinander statt und es stehen jeweils 7 Plätze zur Verfügung. Anmelden kann man sich auf nordbord.de. Aufgrund der aktuellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben. Sollten sich die Kontaktbeschränkungen bis zu den Workshop-Terminen wieder verschärfen, fallen die Kurse gegebenenfalls aus oder werden in Online-Angebote abgeändert. Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden darüber dann vorab informiert.

Termine: Die Einsteiger-Workshops „Programmieren lernen mit dem Calliope mini“ finden am 20. Juli, 27. Juli und 3. August 2020 statt. Die Fortgeschrittenen-Kurse „Alle Hebel in Bewegung setzen“ sind für den 10. August, 17. August und 24. August 2020 terminiert. Beginn ist jeweils um 10.00 Uhr und Ende um 14.30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Technikstudio des Universum® Bremen (Wiener Straße 1a, 28359 Bremen).