Moderation inklusiv!

Zum Kontakt

Gutes Arbeiten mit heterogenen Gruppen

Sie möchten eine Veranstaltung so gestalten, dass Sie damit möglichst viele unterschiedliche Menschen wirklich erreichen und gut einbinden können? Gruppen sind in der Regel immer heterogen, ob dies nun auf den ersten Blick sichtbar ist oder nicht.

Diese Fortbildung sensibilisiert Sie dafür, Vielfalt in Gruppenprozessen wahrzunehmen und ihr in der Gestaltung Ihrer Moderation gerecht zu werden. Sie erkennen eigene Vorannahmen und entwickeln ein Bewusstsein für Machtstrukturen.

Wer spricht, wer nicht? Und wie kann ich möglichst vielen einen Raum zur aktiven Teilnahme sichern? Sie erfahren, wie Sie die Ansprache auf Augenhöhe gestalten können und welche Moderationstechniken sich in inklusiven Settings eignen.

Sie erhalten zudem Einblicke in technische Möglichkeiten zur Unterstützung der Heterogenität. Anhand einer konkreten Checkliste können Sie Ihre (fiktive oder reale) inklusive Moderation planen.

So können Sie Ihren Methodenkoffer erweitern. Egal ob für die nächste Bürger*innenversammlung, die inklusive Fachtagung oder die Moderation einer Arbeitsgruppe.

Dozentin: Kathrin Tietze, Dipl. Pädagogin, freiberufliche Beraterin und Trainerin Vielfalt, Inklusion und Antidiskriminierung


Donnerstag, 27. Mai 2021 | 9:00 – 17:00 Uhr

Ort: m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen

Kosten: 240.00 €