Natur bewegt Kleinkinder – Ideen, Praxistipps, Hintergrundwissen

Zum Kontakt

Kinder, die sich regelmäßig in der Natur bewegen, sind grobmotorisch oft besser entwickelt. Grund genug, auch schon mit den Kleinsten häufig in der Natur zu spielen. Damit die Zeit draußen aber nicht nur in der Sandkiste abgesessen wird, möchten wir praxisnahe Ideen und Anregungen aufzeigen, wie man Kleinkinder in der Natur in Bewegung bringt.

Dabei probieren wir vieles direkt aus und beschäftigen uns gleichzeitig mit gesundheits- und sicherheitsrelevanten Aspekten, die gerade bei Eltern von Kleinkindern und Fachkräften im U3-Bereich eine große Rolle spielen. Das betrifft z.B. Sonnenschutz, Insektenstiche, Giftpflanzen, Infektions- und Wurmerkrankungen.

Ziele sind die Vermittlung von:

  • Ideen und Praxistipps, um Kleinkinder in der Natur in Bewegung zu bringen
  • praktischen Informationen zu Gesundheits- und Sicherheitsaspekten
  • Hintergrundwissen über die Bedeutung von Natur für die kindliche Entwicklung

Bitte wetterfest anziehen!

Veranstalter: Koordinierungsstelle Umwelt Bildung Bremen
Dozentinnen: Tanja Greiß, Katrin Winkler

Kursnr. 20-0210503
Beginn Do., 06.05.2021, , 09:00 – 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 15.04.2021

Die Veranstaltung eignet sich für Fachkräfte im U3-Bereich.

Veranstaltungsort: BUND-Kinderwildnis, Strandweg Ecke Fährweg 28201 Bremen


Zur Anmeldung